Warten seit über 3 Monaten

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

skunkfunk
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 02.04.2007, 15:17

Warten seit über 3 Monaten

Beitragvon skunkfunk » 02.04.2007, 15:21

Hallo Leute,

leider kann ich derzeit nicht empfehlen, bei mnet einen Anschluss schalten zu lassen.
Ich warte seit meiner Bestellung am 1.04.07 auf einen Termin für die Anschluss-Schaltung. Alles was ich bisher von Mnet bekommen hab ist eine Eingangsbestätigung vom 08.02.
Auch nach mehrmaligen Telefonaten hat sich nichts bewegt.
Diese Informationen gebe ich auch meinen Kunden weiter. Also erstmal Finger weg

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 02.04.2007, 15:40

Deine Aussagen sind so wie du es schreibst ja nicht ganz richtig.

Du hast von uns einen Brief u.a. einen Brief bekommen wo wir dir meitgeteilt haben das in der Vermittlungsstelle keine Ports frei sind/waren und auch noch einen Brief wo wir die genaue Angabe deiner Wohnung (Vorderhaus/Hinterhaus) gebraucht haben.

Die schaltung deines Anschlusses ist im übrigen für den 12.04. geplant.
Sven Bialaß
M-net Support

Lord Deimos

Beitragvon Lord Deimos » 02.04.2007, 15:42

Auch wenn Dir das bei Deinem Problem nicht weiter hilft:

Ich denke nicht, dass man "Finger weg von M-Net" so pauschal stehen lassen sollte.

Es scheint auch regionale Unterscheide zu geben. Seit November 2006 sind vier Anschlüsse in meinem Bekanntenkreis (alle Kempten und Umgebung) zu M-Net geschalten worden.
Drei der Aufträge wurden innerhalb zwei Wochen fertig gestellt - sprich umgeschalten, der "Langsamste" dauerte knapp über drei Wochen.


Von meiner Seite aus daher weiterhin: Daumen hoch M-Net und weiter so! :)

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 02.04.2007, 16:48

Bei uns im Allgäu geht's halt manchmal schneller :-)

Wie ja oben auch genannt war, hatte der Betroffene den Auftrag nicht vollständig ausgefüllt (Genaue Wohnungslage).

Das Problem mit den Ports tritt leider immer wieder auf, weil die telekom M-net oftmals zu wenig Platz in der Vermittlungsstelle zur Verfügung stellt. Im übrigen muss die Technik ja auch eingebaut werden und das dauert natürlich länger, als auf einen bestehenden Schrank einen Anschluss umzuklemmen.

Der Betroffene hier hatte wohl auch noch das Pech, dass gleichzeitig die Auswirkungen des Auftragsstaus vom Dezember/Januar sich ausgewirkt haben.

Guenni
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 35
Registriert: 05.09.2006, 20:35

Beitragvon Guenni » 05.04.2007, 07:35

Leider muss ich solche Negativ-Aussagen mittlererweile ein wenig unterstützen. Mir ist persönlich ein aktueller Fall aus Dachau bekannt (inkl. aller Namen und Vertragsdetails), der zur Zeit folgendermaßen abläuft:

1. Faxbestellung Leitungsupgrade auf (Herbstaktion) im Dezember 2006
2. Keine Reaktion MNet
3. Januar: Tel. Reklamation wg. fehlender Auftragsbestätigung, erneutes Fax persönlich adressiert an vorherigen Gesprächspartner. Nun vergehen fast 2 Monate...
4. Erneute Reklamation Ende Februar
5. Es wird schriftlich ein Termin im März bekannt gegeben, der nicht eingehalten wird. Nach Rückfrage heisst es, mit diesem Termin war nur der Terminwunsch an die Telekom gemeint.
6. Es wird ein neuer Termin schriftlich bekanntgegeben, der auch im März liegt, aber jetzt vorbehaltlich, dass die Telekom entsprechende Arbeiten durchführt.
7. Auch letzterer Termin wird nicht eingehalten. Keine Information seitens MNet. Die Leitung ist weiterhin langsam...

Da kann den Betroffenen schon der Kragen platzen. Irgendwas in der Auftragsabwicklung bei MNet funktioniert tatsächlich nachwievor nicht...

Guenni


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste