Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Malka
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 05.03.2009, 18:00

Beitragvon Malka » 25.03.2009, 22:31

Vielen Dank,

Die FritzBox hat schon die neueste Firmware und meldete auch ADSL2+, aber das ist ja eigentlich egal, da nun mit dem Modem davor die Geschwindigkeit passt und die Verbindung stabil ist.
Nochmals herzlichen Dank die schnelle Info,

Malka Müller

Yankee
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 86
Registriert: 23.08.2006, 22:57

Beitragvon Yankee » 26.03.2009, 17:29

Hallo,

ist FastPath an unserem Anschluss (Vertragsnummer: 20060809530) möglich, ohne dass die Leitungsstabilität gefährdet wird. Von der Bandbreite ist nämlich nach oben nicht viel Luft übrig, wenn ich mich Recht erinnere?

Falls FastPath ohne negative Nebenwirkungen möglich wäre und man es über das Kundenportal "aktiviert": innerhalb welcher Frist wird FastPath dann tatsächlich aktiviert?

Danke für die Auskunft!

edit: Nachdem hier leider noch keine Antwort gegeben wurde, habe ich selbst einmal recherchiert: Laut t-home.de bekommen unsere direkten Nachbarn bei der Telekom DSL mit 1536 kBit/s, woraus laut dieser Tabelle ein theoretischer Dämpfungswert von maximal 39,5 dB folgt. Damit würde dann laut dieser Tabelle auch DSL mit 6MBit/s und FastPath kein Problem darstellen (derzeit haben wir hier 3MBit/s)!? Könnt ihr das bestätigen oder liegt hier das theoretisch machbare zu weit vom praktisch machbaren entfernt?
Zuletzt geändert von Yankee am 27.03.2009, 21:44, insgesamt 1-mal geändert.

Shiek
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 26.03.2009, 22:06

Beitragvon Shiek » 27.03.2009, 01:32

Guten Tag,

erstmal vorweg ich bin derzeit noch kein M-Net Kunde und habe derzeit auch keine Vertragsnummer noch eine Auftragsnummer für euch parat.

Dennoch wollte ich mich über diesen Weg erkunden (Da ich nach München umziehen werde und ab Mai 2009 Internet benötige), ob M-Net bei mir möglich wäre und wenn ja mit welcher Geschwindigkeit ;)

Meine zukünftige Anschrift wäre folgende;

Kurzstr. 11a
in 81547 München

Derzeit weiss ich nur, dass vorort ein Kabelanschluss besteht. Welche ja bekannt sind für ihre Unzuverlässigkeit und schwankende Geschwindigkeiten.
An meinen alten Anschluss lief QSC SDSL mit 20Mbit Down/Up, welches auch ein sehr gutes Routing vom Telia-Sonera aufwies und dies auch gern wieder hätte :) (Beruflich bedingt!)

Habt ihr ein vergleichbares Angebot?

Vielen Dank in Vorraus,

Shiek

carisa
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 26.03.2009, 12:51

Beitragvon carisa » 27.03.2009, 04:23

Hallo,

wüsste auch gerne mal meine TAL.
Danke

Vertragsnummer: 20060310019

Seit dem Einsatz der Fritzbox 3170 ist mein DSL-Anschluss unbrauchbar :( :( :(

chrissy
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 26.03.2009, 12:08
Wohnort: München

Tal

Beitragvon chrissy » 27.03.2009, 09:12

Guten Morgen,
könnte ich bitte die Länge meiner Tal erfahren
und ist DSL 18000 möglich.
Vertrags-Nr. 20071230501
Vielen Dank im Voraus
Chrissy

Yodah
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 08.03.2009, 03:56

Beitragvon Yodah » 27.03.2009, 11:53

Hallo Flo,

woran erkenne ich, ob er mit ADSL2 synchronisiert? Wenn es nur über die Geschwindigkeit geht, ist es wohl ADSL1. Momentan 6560/864.

Ich habe mal an den Standardeinstellungen der Fritzbox rumgespielt, ohne Erfolg. Ich habe versucht die " Geschwindigkeiten des DSL-Anschlusses manuell angeben" auf 18000/1000 vorzugeben und auch "Traffic-Shaping benutzen" deaktiviert. Keine Änderung.

Eine Sache noch: Über die selben Leitungen hatten wir früher auch schon zu wenig Bandbreite, auch damals wurde festgestellt, dass das Modem (nicht von M-Net bereitgestellt, sondern von mir installiert) nur mit ADSL1 synct. Ich hatte aber keine Wahl, da ich VPN-Passthrough benötigte (und es eigentlich schon ADSL2 hätte können sollen). Da es ja mein Modem war, bekam ich damals keinen weiteren Support (was ja auch OK ist...). Jetzt aber habe ich die M-Net Hardware in Betrieb und siehe da: auch damit wird es nicht schneller.

Was soll ich nun tun? Kann ich noch irgendwelche Infos finden, warum ein ADSL2-Modem nur mit ADSL1 synchronisiert? Ich habe schon Google befragt, aber ohne Erfolg.

(Gehört das noch hierher?)

Viele Grüße,
Yodah

sakim
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 21.01.2008, 08:34

Beitragvon sakim » 28.03.2009, 12:06

Hallo,

welche Bandbreite ist in München Feldmochingerstr. 86 möglich?

Danke und Gruß

wasams
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 24.03.2009, 20:42

max. mögl. Datenrate

Beitragvon wasams » 29.03.2009, 21:49

Hallo,
Ich wüsste gern wie lang meine Leitung ist und welche max. Datenrate möglich ist (6 MB-Vertrag aber nach Fritzbox nur 3 MB möglich)
Vertragsnummer ist 20050809018
Vielen Danke!

AxelWu
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 16.09.2006, 00:12
Wohnort: Vaterstetten

Länge der TAL

Beitragvon AxelWu » 30.03.2009, 22:20

Hallo,

ich bekomme zum 01.04. DSL 6000 und ich interessiere mich jetzt auch für die Leitungslänge meiner TAL und die maximale Bandbreite.

Meine Vertragsnummer ist 20060220022

Vielen Dank im Voraus & viele Grüße

Benutzeravatar
derflo
Admin
Admin
Beiträge: 1320
Registriert: 22.03.2007, 16:22

Beitragvon derflo » 31.03.2009, 11:36

@Yankee Empfehlen würde ich es bei der Leitungslänge nicht. Aber, melde dich mal bei der Hotline und lass Fastpath aktivieren, wenn deine Verbindung beeinflusst wird, dann beauftrage die Abschaltung.

@Shiek deine TAL ist 1,5km lang, maximal können wir dir 14-18000kbit/s anbieten.

@carisa deine TAL ist 4,3km lang wobei 4km auf einem guten 0,6er Adernquerschnitt liegen. Momentan ist dein Modem mit 6000 aufsynchronisiert. Wieso ist der Anschluss unbrauchbar?

@chrissy die TAL ist 1,6 km lang -> 13-16000kbit/s

@Sakim die TAL ist 1,9km lang -> 9-11000kbit/s

@wasams deine TAl ist leider zu lang, mehr als 3000 werden bei dir nicht ankommen. Die TAL-Länge beträgt 4,4km lang.

@AxelWu deine TAL ist 2,3km lang, d.h. DSL 6000 wird sauber laufen.
Florian Döring
M-net Support Franken

M18
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 12.10.2006, 14:14

Beitragvon M18 » 31.03.2009, 15:53

Hallo M-Net,

ich ziehe im Mai in gleich genannte Wohnung um und habe heute Bereits meinen Vertrag "umziehen" lassen.

An meiner jetzigen Wohnung ist DSL mit 10 Mbit synchronisiert aus mir nicht näher bekannten gründen. Ich hatte 18Mbit, die liefen auch einige Zeit stabil, dann hatte ich plötzlich minütliche Resyncs die nicht auf die Modem Hardware zurückzuführen waren. Mit 10 MBit läuft es jetzt aber wieder stabil.

Dennoch zur neuen Wohnung, wüsste gerne ob ich wieder 18000 möglich ist :)

Leo-Graetz Straße 12
81379 München

Benutzeravatar
derflo
Admin
Admin
Beiträge: 1320
Registriert: 22.03.2007, 16:22

Beitragvon derflo » 31.03.2009, 16:08

@M18 kein Problem, deine TAL wird ca. 700m lang sein ->18000kbit/s gehen.
Florian Döring

M-net Support Franken

carisa
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 26.03.2009, 12:51

Beitragvon carisa » 01.04.2009, 17:06

derflo hat geschrieben:
@carisa deine TAL ist 4,3km lang wobei 4km auf einem guten 0,6er Adernquerschnitt liegen. Momentan ist dein Modem mit 6000 aufsynchronisiert. Wieso ist der Anschluss unbrauchbar?




Ich habe jetzt wieder das Speedtouch 536i dran. Damit habe ich nur wenige Resyncs pro Tag.
Mit der Fritzbox 3170 hatte ich jede Stunde 1 Resync -> deswegen unbrauchbar.

kleinanz
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 40
Registriert: 24.08.2006, 00:12
Wohnort: Garching
Kontaktdaten:

Beitragvon kleinanz » 01.04.2009, 17:21

kleinanz hat geschrieben:Wir haben überlegt, in einen höheren Tarif zu wechseln, um von den Aktionsangeboten profitieren zu können.
Ist dies bei unserem Vertrag (20050510024) möglich?
Oder ist 3000 das maximal Mögliche?


Zum o.g. Beitrag nochmal eine Frage: Ist es möglich mit ADSL2+ etwas mehr aus der Leitung rauszuholen?
Bin jetzt extra schon mit Splitter und Modem in den Keller umgezogen um evtl. Verkabelungsprobleme im Haus auszuschließen. Aber leider ist die Qualität eher schlechter geworden (2304/640 kBit/s).

Vielen Dank für Eure Mühe!

Benutzeravatar
derflo
Admin
Admin
Beiträge: 1320
Registriert: 22.03.2007, 16:22

Beitragvon derflo » 02.04.2009, 11:26

@kleinanz Prinzipiell ist es schon möglich, jedoch wäre der Aufwand zu groß und die Performance wäre nur minimal besser.
Versuch mal die Geschwindigkeit mit einem anderen Modem zu testen.
Temporär laufen nur 2300kbit/s.
Florian Döring

M-net Support Franken


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste