Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

gaborius
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 15.02.2007, 16:31
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Danke

Beitragvon gaborius » 16.02.2007, 18:24

Danke für die schnelle Antwort.

Muß jetzt wohl auf 2000-er umstellen.

Schade, dass bei euerem Leitungstest (bei Vertragsabschluß) sogar die Möglichkeit eines 16000-er Anschlusses angegeben wird. :(

Dennoch bin ich ein zufriedener M-net Kunde.
Habe Euch auch schon zweimal weiterempfohlen.

Nochmals danke und ciao bis zum nächsten Mal.

shaggy
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 26.01.2007, 19:46

re: TAL

Beitragvon shaggy » 17.02.2007, 00:30

hallo allerseits:

vertragsnr: 20041013509

ich würd auch gern mal wissen was da so gehen müsste...^^

mfg

pingumaus
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 18.11.2006, 10:44

Beitragvon pingumaus » 18.02.2007, 03:19

Hallo,

auch ich würde auch gerne mal meine Leitungsdaten wissen wollen.

Die Vertragsnummer lautet: 20020604019

Vielen Dank!

Viele Grüße aus Unterhaching :-)

Jost
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 1383
Registriert: 21.07.2006, 15:50

Beitragvon Jost » 19.02.2007, 10:22

Hallo zusammen!

FireRaven, ca. 650m
shaggy, ca. 1600m
pingumaus, ca. 1350m

Viele Grüße,
Jost

BigPaule
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 24.10.2006, 08:28
Wohnort: Kümmersbruck

Beitragvon BigPaule » 19.02.2007, 12:39

Hallo,

habe gerade gelesen das meine TAL 4670m lang ist, kann da ein 6000DSL überhaupt voll laufen. .... laut der Statusabfrage von M-Net sollte es funktionieren.

Meine KdNr:20050720019


Viele Grüße
BigPaule

Marco309
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 42
Registriert: 08.01.2007, 12:44

Beitragvon Marco309 » 19.02.2007, 12:49

Hallo,

Bitte auch um Auskunft der Länge der TAL:
Kd-Nr: 20041224503

Vielen Dank.

Oelfuss_2
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.02.2007, 14:43

Beitragvon Oelfuss_2 » 19.02.2007, 14:55

Würde auch bitte gerne mal meine Leitungsdaten wissen.
Habe DSL 16.000 und bekomme 2300-2500 down und um die 650 up.
Schätze mal meine Leitung ist lang ... oder halt alter Gammel ...

AugustaKom 500024597

Benutzeravatar
Dieter
Admin
Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 17.07.2006, 09:59
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Dieter » 19.02.2007, 16:23

Hallo,
folgende Infos:

BigPaule: Die Leitungslänge ist richtig. Da der Querschnitt sehr gut ist und die Leitung nur aus einen Teilstück besteht ist maximal ein 3000er zu empfehlen. Höhere Bandbreite werden nicht realistisch möglich sein. Die Verfügbarkeitsabfrage berücksichtigt den Ausbaustand der Vermittlungstechnik und nicht immer die tatsächliche Leitungslänge. Daher kann es hier zu Abweichungen kommen.

Marco309: Die TAL ist ca. 2,5 km lang;
Viele Grüße
Dieter Lehmeyer
M-net Support Team

Benutzeravatar
ToM
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 476
Registriert: 25.07.2006, 13:27
Wohnort: Nähe Augsburg

Beitragvon ToM » 19.02.2007, 16:58

Oelfuss_2 hat geschrieben:Würde auch bitte gerne mal meine Leitungsdaten wissen.
Habe DSL 16.000 und bekomme 2300-2500 down und um die 650 up.
Schätze mal meine Leitung ist lang ... oder halt alter Gammel ...

AugustaKom 500024597


Hallo, Du hast gerade mal eine Leitungslänge von 896 Metern (Adernquerschnitt: 0,4). Allerdings gefallen mir Deine DSL-Werte (3.2 dB Signalrauschabstand) nicht.

Hab Dich jetzt mal auf 12 mbit gedrosselt -->> jetzt hast 13.3 dB S/N

Bitte einfach mal testen und meldest Dich dann wieder bei mir.
Grüße aus Augsburg,
Thomas
M-net Support / Schwaben & Allgäu

Oelfuss_2
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.02.2007, 14:43

Beitragvon Oelfuss_2 » 19.02.2007, 22:37

Hallo ToM, habe mal probiert und auch keine besseren Werte bekommen.
Daraufhin habe ich mal das Modem ab-, und wieder angesteckt, damit es neu synct. Aber leider auch kein Erfolg. Werte sind eher schlechter: down 2150, up 490. Werde mir wohl mal die Hausverkabelung hier vor Ort anschauen müssen. Die stammt schätzungsweise aus den 70ern und die Telefonanlage wurde schon 2-3 mal umgebaut.

Benutzeravatar
ToM
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 476
Registriert: 25.07.2006, 13:27
Wohnort: Nähe Augsburg

Beitragvon ToM » 19.02.2007, 22:41

Ziemlich seltsam. Also das Modem ist mit besten Werten bei uns synchron.
Hängst Du direkt über die Netzwerkkarte auf unserem Modem dran oder gehst Du über einen Router ins Netz?
Grüße aus Augsburg,

Thomas

M-net Support / Schwaben & Allgäu

Oelfuss_2
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.02.2007, 14:43

Beitragvon Oelfuss_2 » 20.02.2007, 09:35

Gehe mit einem Router ins Netz. Es ist ein SMC Baricade 7008BR. An dem sollte es abner nicht liegen, denn damit habe ich vorher mit DSL6000 auch 5700-5800 erreicht (in einem anderen Gebäude, eine Querstraße weiter)

Benutzeravatar
ToM
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 476
Registriert: 25.07.2006, 13:27
Wohnort: Nähe Augsburg

Beitragvon ToM » 20.02.2007, 09:37

Dann geh bitte testweise mal ohne Router - also direkt übers Modem - ins Netz und teste den Speed.
Grüße aus Augsburg,

Thomas

M-net Support / Schwaben & Allgäu

Oelfuss_2
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 19.02.2007, 14:43

Beitragvon Oelfuss_2 » 20.02.2007, 13:09

au weia, jetzt wird alles noch verworrener.
habe nochnal getestet über den Router: 2159/497 -also keine Überraschungen.
Dann habe ich direkt am Modem via USB angesteckt, bekomme nach dem Anstecken connect 100 Mbit angezeigt und als Durchsatz 6955/669 -na also, da geht doch schonmal was.
Als dritten Test habe ich dann das Modem über den Netzwerkanschluß direkt angesteckt, bekomme nur connect 10 Mbit und Durchsatzwerte von 9977/653 -holla.
Also habe ich den Router wieder drangehängt, resettet, reconnected und bekomme 4447/504. Anscheinend kann der Router nicht mehr, vielleicht sollte ich mal nach einem Firmware -Update ausschau halten, oder - wenns hart auf hart kommt - ersetzen. Gibt es von eurer Seite evtl. eine HW-Empfehlung?

Trotzdem stellen sich mir ein paar Fragen wo ich nicht weiß: ist das voodoo, oder handelt es sich um einen Fall von elektro-Komik (gerade jetzt im Fasching).
Warum bekomme ich per USB nur 7000?
Warum wird ein 16000er Modem nur als 10 Mbit Netzwerkgerät erkannt?
irgendwelche Tipps? Aber vermutlich sind wir jetzt eh im falschen thread, denn mit Länge der TAL hat das nun wirklich nix mehr zu tun.

BirAnd
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 20.02.2007, 14:31
Wohnort: München

Beitragvon BirAnd » 20.02.2007, 14:39

Hallo,

mich würden auch Länge und Querschnitt meiner TAL interessieren und ob 16000 möglich wären:

Kd-Nr: 20061026045

Vielen Dank.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste