Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

zorbas
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 09.03.2009, 10:47

temporär - ?

Beitragvon zorbas » 12.03.2009, 12:35

@derflo
Herzlichen Dank erstmal für die Auskunft!
derflo hat geschrieben:@zorbas deine TAL ist 1,6km lang-> 14000-16000kbit/s möglich, temporär läft der AS mit 14200kbit/s

Die 18000 kBit/s meines "Maxi Komplett 18000" werde ich dann ja wohl nicht ausschöpfen können,-oder?
An Telefondosen und Kabeln herumzupfriemeln kann ich mir aber wohl ersparen.

Der Fritz!DSL Monitor zeigt mir ähnliche Werte:
14115 kBit/s (down) / 1207 kBit/s (up).
War in den letzten Tagen aber auch schon schlechter (9704 Kbps / 1019.40 kbps.)
Wie muß ich denn "temporär" verstehen? Wird der Anschluß in absehbarer Zeit dann evtl. noch etwas schneller und wie stelle ich fest, ob/wann ein finaler Endzustand erreicht ist??

Korbi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 10.03.2009, 23:39

Beitragvon Korbi » 12.03.2009, 20:25

Hallo. mich würde meine Leitungslänge auch interessieren.
vertragsnummer: 1028591

Danke!

giZm
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 15
Registriert: 23.04.2008, 11:22
Wohnort: Nuernberg
Kontaktdaten:

Beitragvon giZm » 13.03.2009, 13:25

Nachdem die T-Com hier seit neuerdings DSL16 und sogar VDSL anbietet wuerde mich ma interessieren ob die was an der Leitungsqualitaet gemacht haben. ATM bin ich auf 12mbit gedrosselt, geht da mittlerweile evtl mehr?

Vertragsnummer 154675

Yodah
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 08.03.2009, 03:56

Beitragvon Yodah » 14.03.2009, 16:49

@Yodah deine TAL ist 1,6km lang es sollten zwischen 14 -16000kbit/s laufen->


Na, dann habe ich ja was zu tun...

Bitte überprüfe deine Verkabelung:
- Verlängerungskabel entfernen

Gar nicht so einfach, habe ich mir aber vorgenommen

- Lose Stecker fest einstecken

War alles fest

- Alte Telefondose austauschen

Mache ich

- Wenn mehrere Telefondosen installiert sind, dann die Geräte in jedem Fall an der Hauptdose anklemmen

Ist die Hauptdose die, in der die Kabel von "außen" münden? Ist bei mir im Keller und die Fritz im 1. Stock. Ich hoffe daoch, ich muss jetzt nicht ein 2. Kabel von unten hochziehen.

- Stecker an der Telefondose merhmals ziehen / stecken, um den Kontakt zu reinigen

Das hat schonmal etwas gebracht: Bin jetzt schon auf 6796/672.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Danke und Grüße,
Yodah

NacraF18
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 04.01.2008, 11:05

TAL 91154 Roth

Beitragvon NacraF18 » 15.03.2009, 00:05

Hallo liebes Support-Team,

welche maximale Bandbreite bzw. TAL steht mir bei der Adresse

Straße: Zwischen den Dörfern 2
Ort: 91154 Roth

zur Verfügung ?

Bitte um Rückinfo.

Yodah
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 08.03.2009, 03:56

Beitragvon Yodah » 15.03.2009, 15:50

Hallo Support,

jetzt habe ich alles ausprobiert, ich bin aber nie über ca. 6800 gekommen (ist das überhaupt ADSL2?). Um die Verkabelung bei mir auszuschließen, bin ich jetzt mit dem Splitter direkt an die Drähte gegangen, in ins Haus führen (Zentraler Verteiler). Selbst da bekomme ich keine Verbesserung der Geschwindigkeit. Im Moment 6560/1056 (Leitungskapazität laut Fritz: 6608/1252).
Was soll ich noch tun? Woran kann es denn noch liegen? Muss ich der Fritz noch irgendwie mitteilen, er möge es mit ADSL2 probieren? Ich sollte ja deutlich mehr als jetzt hinbekommen können...

Viele Grüße,
Yodah

Yodah
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 08.03.2009, 03:56

Beitragvon Yodah » 15.03.2009, 16:55

Das hat sich ja gelohnt: Jetzt habe ich im 1. Stock kein ISDN mehr - splitter zeigt nur "Power". Unten im Keller hatte ich noch ISDN-Signal. Was kann das denn nun wieder bedeuten? DSL klappt mit 5952/512, nur ISDN halt jetzt gar nicht mehr. :evil:

Es sind doch nur 2 Adern. Die haben Kontakt oder nicht. Polung egal. Dämpfung nicht egal, aber DSL geht doch. Wie habe ich das jetzt hinbekommen, dass ich kein ISDN mehr habe?

:?:

Gefrustete Grüße,
Yodah

Yodah
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 08.03.2009, 03:56

Beitragvon Yodah » 15.03.2009, 19:04

Nachtrag:
Dose 1 (Hausanschluss): DSL OK, ISDN OK
Dose 2 (EG): DSL OK, ISDN OK (Abzweigung zu weiterer Dose stillgelegt)
Dose 3 (1. OG Flur): DSL OK, ISDN OK (Auch hier Abzweigung gekappt)
Dose 4 (1. OG Büro): DSL OK, ISDN NOK

Ich möchte das verstehen. Wenn DSL geht, wie kann das sein, dass ISDN nicht geht?

Dem Wahnsinn nahe,
Yodah

Yodah
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 08.03.2009, 03:56

Beitragvon Yodah » 15.03.2009, 19:37

Yodah hat geschrieben:Dose 3 (1. OG Flur): DSL OK, ISDN OK (Auch hier Abzweigung gekappt)
Dose 4 (1. OG Büro): DSL OK, ISDN NOK


Da war der Fehler: ich hatte eine falsche Ader weiter zu Dose 4 geführt. Interessant, dass DSL über nur eine Ader auch geht...

Bleibt noch die Bandbreite. Momentan 6592/736.

Viele Grüße,
Yodah

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 15.03.2009, 19:59

Schmeiss ALLE Dosen raus. Unten die anklemmen, die im 1Stock zur Fritz geht. Also alle totlegen und nix weiterleiten. NIEMALS!

Wenn Du keine Direktadern runter hast, dann nutze Klemmverbinder und achte auf saubere Kontakte. Die Dosen kannst Du aus optischen Gründen tot wieder montieren.

DSL funzt auch über eine Ader, weil keine Last existiert. Einfach nur Töne übertragen werden (potentialfrei, sozusagen). Ein Telefon nicht. ISDN auch nicht.

Bitte mach nen neuen Thread auf für weitere Fragen.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Yodah
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 9
Registriert: 08.03.2009, 03:56

Beitragvon Yodah » 15.03.2009, 21:02

Schweini hat geschrieben:Schmeiss ALLE Dosen raus. Unten die anklemmen, die im 1Stock zur Fritz geht. Also alle totlegen und nix weiterleiten. NIEMALS!

Wenn Du keine Direktadern runter hast, dann nutze Klemmverbinder und achte auf saubere Kontakte. Die Dosen kannst Du aus optischen Gründen tot wieder montieren.


Yupp, genau so ist es jetzt.

Schweini hat geschrieben:DSL funzt auch über eine Ader, weil keine Last existiert. Einfach nur Töne übertragen werden (potentialfrei, sozusagen). Ein Telefon nicht. ISDN auch nicht.

Das erklärt alles...

Schweini hat geschrieben:Bitte mach nen neuen Thread auf für weitere Fragen.

Wird nicht mehr nötig sein, ich würde jetzt tatsächlich nur noch wissen wollen, was ich mit meiner Bandbreite machen soll. Im Moment habe ich etwa 1/3 des theoretisch Möglichen direkt an der Zuleitung.

Danke für die Hilfe!

Viele Grüße,
Yodah
(wieder beruhigt, weil ISDN wieder geht)

Stephanb
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 01.03.2009, 01:13

Beitragvon Stephanb » 16.03.2009, 09:03

Ich hätte auch gerne die Länge meiner TAL erfahren. Ist ein Upgrade auf DSL 18000 sinnvoll/möglich? Meine Kundennummer lautet: m000017937

Vielen Dank!

maestro
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2009, 19:34
Wohnort: München

Beitragvon maestro » 16.03.2009, 22:24

Hallo,
bin am überlegen zu M-net zu wechseln. T-Com bietet mir im Moment DSL nur mit 1500 an.

Welche maximale Bandbreite steht bei der folgender Adresse zur Verfügung ?
Straße: Möwestrasse
Ort: 81827 München

Danke für Info.

Benutzeravatar
derflo
Admin
Admin
Beiträge: 1320
Registriert: 22.03.2007, 16:22

Beitragvon derflo » 18.03.2009, 12:04

@Mysticus das ist richtig, temporär ist noch nichts geplant.

@zorbas mehr als 14000 werden bei dir nicht laufen, das ist das Endresultat. Du kannst natürlich versuchen noch folgendes an deiner Verkabelung zu optimieren:
- Verlängerungskabel entfernen
- Lose Stecker fest einstecken
- Alte Telefondose austauschen
- Wenn mehrere Telefondosen installiert sind, dann die Geräte in jedem Fall an der Hauptdose anklemmen
- Stecker an der Telefondose merhmals ziehen / stecken, um den Kontakt zu reinigen

@Korbi deine TAL ist 3,9km lang, mehr wie 3000 wird nicht laufen.

@giZm deine TAL ist 1,9km lang und stabil wird nur der konfigurierte 12000er Anschluss funktionieren, mehr würde ich nicht empfehlen.

@NacraF18 deine TAL ist ca. 3,4km -> Bis 5500Kbit/s erreichst du hier, die TAL ist auf guten Adernquerschnitten verteilt (0,8er;0,6er und 0,4er).

@Stephanb die TAL ist 800m lang ->DSL 18000 wird gehen
Florian Döring
M-net Support Franken

Benutzeravatar
derflo
Admin
Admin
Beiträge: 1320
Registriert: 22.03.2007, 16:22

Beitragvon derflo » 18.03.2009, 12:55

@maestro die TAL wird ca. 3,5km lang sein und maximal wirst du 3000 kbit/s erreichen.
Florian Döring

M-net Support Franken


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste