Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

maggus

Beitragvon maggus » 18.09.2008, 17:18

Hallo,

ein Arbeitskollege von mir würde auch gerne bei M-Net Kunde werden. Bislang hat er noch kein DSL. Ist es daher möglich ein Leitungslänge festzustellen?
Wem darf ich dazu eine PN zusenden, da ich die Anschrift nicht unbedingt im Forum bekannt geben möchte.

Viele Grüße
Markus

nordpol
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 19.09.2008, 10:44

Beitragvon nordpol » 19.09.2008, 15:19

Hallo,
als potentieller Neukunde von M-Net würde mich brennend die Leitungslänge und mögliche Bandbreite bei M-Net für folgende Adresse interessieren:

Veilchenweg 9
83607 Holzkirchen

(bisher T-Com mit ISDN)

Grüße und Danke vorab
Nordpol

HdB3
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 78
Registriert: 25.02.2008, 16:29

Beitragvon HdB3 » 19.09.2008, 15:47

Hallo maggus und nordpol,

@maggus:
bitte schicke mir die Anschrift per PN, dann werde ich die Verfügbarkeit gerne überprüfen.

@nordpol:
Die Leitungslänge kann immer der Anbieter /Provider ermitteln, bei dem aktuell die TAL (Teilnehmeranschlussleitung) geschalten ist. In Deinem Fall -> T-Com. Leider konnte ich keinen M-net Kunden in dieser Strasse ermitteln. Bitte erfrage die Leitungsdaten bei der T-Com. Anhand dieser Angaben lässt sich dann eine mögliche ca. Bandbreite ermitteln.

Gruß
HdB3
Vollmert
M-Net Support München

Skolem33
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 26
Registriert: 17.09.2008, 17:06

Beitragvon Skolem33 » 19.09.2008, 16:30

Vertragsnummer: 20080716038

Länge der TAL, hätte ich gerne gewusst, danke

just-me
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 19.09.2008, 11:56
Kontaktdaten:

Beitragvon just-me » 19.09.2008, 17:17

Wäre sehr erfreut über die Leitungslänge und Dämpfung...

20041109067

Vielen Dank!

LG!

TAXI
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 65
Registriert: 05.09.2008, 12:20

Beitragvon TAXI » 21.09.2008, 20:55

derflo hat geschrieben:Signal to Noise Ratio Margin kannst du im Turbolink nicht verstellen. Ausserdem ist der SNRM im Downloadbereich bei 7dB. Weniger würde nur zu einer toggelnden Leitung führen.

das bedeutet für mich nun ich kann nichts tun ausser abwarten b is nachb arn umziehen/DSL abbestellen und hoffen das es dadurch besser wird, richtig?

schade, schade :cry:

Hans85649
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 20.03.2007, 13:15

Beitragvon Hans85649 » 22.09.2008, 11:03

Hi,
ich bin zufriedener mNet Kunde und habe das auch meinem Sohn empfohlen, der gerade einen Anbieter sucht. Der möchte aber vor einer Bestellung wissen, welche Bandbreite tatsächlich bei ihm möglich ist. (Er zieht gerade ein und hat noch gar kein Telefon.)
Könnt Ihr da was genaueres sagen?
Die Adresse ist: Herzogstandstr. 24, 81539 München

Danke!

HdB3
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 78
Registriert: 25.02.2008, 16:29

Beitragvon HdB3 » 22.09.2008, 11:54

Hallo Skolem33,

aktuell konnte ich Dein Modem nicht messen und somit auch keine aktuellen Leitungsdaten abfragen. Bitte stelle sicher, dass das Modem korrekt angeschlossen und eingeschalten ist.

Danke
Gruß
HdB3
Vollmert

M-Net Support München

HdB3
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 78
Registriert: 25.02.2008, 16:29

Beitragvon HdB3 » 22.09.2008, 12:01

Hallo just-me,

anbei die gewünschten Daten:

Leitungslänge: ca. 7,5 km
Dämpfung: 63 dB

Gruß
HdB3
Vollmert

M-Net Support München

just-me
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 19.09.2008, 11:56
Kontaktdaten:

Beitragvon just-me » 22.09.2008, 12:08

Vielen Dank!

Da ist nicht viel möglich oder?

Wird die Leitungslänge berechnet an Hand der Dämpfung oder wird beides getrennt ermittelt?

Beste Grüße!

u451379
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 4
Registriert: 17.09.2008, 12:33

Beitragvon u451379 » 22.09.2008, 12:37

Hallo,

meine Anfrage vom 18.09.08 ist wohl übersehen worden?

Mich würde interessieren, ob ich meinen MaxiKomplett 6000er Anschluss problemlos auf den 18000er Anschluss wechseln kann und mit wieviel Bandbreite ich ca. rechnen könnte? Ebenso würde ich gerne meine TAL-Länge erfahren.

Vertragsnr.: 460120

Vielen Dank

u451379

HdB3
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 78
Registriert: 25.02.2008, 16:29

Beitragvon HdB3 » 22.09.2008, 12:39

Hallo Hans85649,

in der Herzogstandstr. 24 beträgt die Leitungslänge ca. 500 Meter. Somit stehen alle Bandbreite zur Verfügung.

Gruß
HdB3
Vollmert

M-Net Support München

nordpol
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 19.09.2008, 10:44

Beitragvon nordpol » 22.09.2008, 12:52

HdB3 hat geschrieben:@nordpol:
Die Leitungslänge kann immer der Anbieter /Provider ermitteln, bei dem aktuell die TAL (Teilnehmeranschlussleitung) geschalten ist. In Deinem Fall -> T-Com. Leider konnte ich keinen M-net Kunden in dieser Strasse ermitteln. Bitte erfrage die Leitungsdaten bei der T-Com. Anhand dieser Angaben lässt sich dann eine mögliche ca. Bandbreite ermitteln.


Danke an den M-Net Support,

die T-Com sagt mir auf Nachfrage weder Leitungslänge noch Dämpfung,
ich erhalte lediglich die Auskunft, daß 2Mbps geschaltet werden können.
(erkennbar, daß hier Information Hiding betrieben wird)

Die Entfernung zur Vst. beträgt Luftlinie nur 690m, da halte ich 2Mbps für sehr gering, Ausbau sollte bereits ADSL2+ sein.

Ein DSL Anschluß bei der T-Com kommt daher überhaupt nicht in Frage,
wg. Bandbreite und mangelhaftem Kundensupport.

Wenn M-Net deutlich mehr Bandbreite (adaptiv) bereitstellen kann, fällt mir die Entscheidung für DSL bei M-Net recht leicht.
Sonst muß ich schweren Herzens auf Kabel umsteigen, KD bietet 20Mbps, jedoch muss ich dann auf ISDN verzichten was ich eigentlich nicht möchte.

In anderen Foren wurde geäußert, daß T-Com den Wettbewerbern Informationen über die Anschlußleitungen zur Verfügung stellt (Leitungslänge, -querschnitt, -dämpfung).
Stehen M-Net keine Daten über potentielle Kunden zur Verfügung ?
Ich mag nicht die Katze im Sack ordern.

Nochmals vielen Dank
Grüße
Nordpol

HdB3
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 78
Registriert: 25.02.2008, 16:29

Beitragvon HdB3 » 22.09.2008, 12:55

Hallo u451379,

Deine Anfrage ist tatsächlich untergegangen, bitte um Entschuldigung.
Ein Wechsel auf 18.000-er DSL ist möglich. Die TAL-Länge beträgt ca. 1300 Meter: Die Downloadbandbreite wird somit voraussichtlich ca. 12.000 kbit/s betragen. Den Wechsel kannst Du mit einem Tarifwechselformular: http://www.m-net.de/uploads/media/tarif ... 319_02.pdf beantragen. Gerne kannst Du uns auch telefonisch hierzu kontaktieren (0800 87 88 089). Bitte beachte: Der Wechsel innerhalb der Mindestvertragslaufzeit ist mit Kosten verbunden.

Gruß
HdB3
Vollmert

M-Net Support München

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 22.09.2008, 12:58

nordpol hat geschrieben:die T-Com sagt mir auf Nachfrage weder Leitungslänge noch Dämpfung,
ich erhalte lediglich die Auskunft, daß 2Mbps geschaltet werden können.
(erkennbar, daß hier Information Hiding betrieben wird)

Die Entfernung zur Vst. beträgt Luftlinie nur 690m, da halte ich 2Mbps für sehr gering, Ausbau sollte bereits ADSL2+ sein.
Nordpol


Du kannst hier ziemlich genau die Contes-Orka-Leitungsprüfung machen. An diese orientiert sich die TCOM. Und dieser Anbieter bietet nen Check dafür.

http://hfo-telecom.de/dslmaxx/dsl_verfuegbarkeit.php

Das heißt aber nicht, dass auch MNET in dieser Vst sitzt. Daher gilt rauszufinden, welche die nächste ist, die von MNET erschlossen ist. Generell schaltet MNET adaptiv, also IMMER mehr als die TCOM. Ist MNET aber weiter weg, wirds weniger.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste