Telefonverbindung weg. Schlechter DSL-Upload

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

RP63
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 26.04.2011, 14:43
Wohnort: Nürnberg

Telefonverbindung weg. Schlechter DSL-Upload

Beitragvon RP63 » 14.08.2018, 20:03

Seit heute Nachmittag habe ich hier keine Telefonverbindung ins Festnetz mehr. Wenn ich vom Handy aus meinen Festnetzanschluss anwähle, kriege ich den normalen Rufton. Selbstverständlich kommt hier aber nichts an. Die Basis hat ja keine Verbindung mehr. Es bringt dabei auch nichts, das Telefon nicht am Splitter sondern direkt an der TAE-Dose anzuschließen. Es bekommt weiterhin keine Verbindung.

Zudem war gegen ca. 16:49 bzw. 16:50 Uhr DSL weg. Nach erneuter Synchronisation zeigt mir die Fritzbox den üblichen Wert in der Empfangsrichtung (6.997 kbit/s). In der Senderichtung werden allerdings nur erbärmliche 144 kbit/s ausgewiesen.
Der MNET-Speedtest, der mir sonst immer die bei mir maximal möglichen 5.9 -6.0 Mbps bei Download und über 1,0 Mbps im Upload ausgewiesen hat, präsentiert mir jetzt nur noch Werte um die 2,0 Mbps im Download. Der Uploadtest schlägt komplett fehl (Während des Uploads ist ein Socket-Fehler aufgetreten).
Laut Fritzbox (3370) weder Fehler bei "FRITZ!Box" noch bei "Vermittlungsstelle". Um 18:36 habe ich die Fritzbox vom Strom getrennt. Nach erneuter Synchronisation das gleiche Trauerspiel mit dem Upload.

Was kann das sein?

Gruß

Reiner

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7310
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Telefonverbindung weg. Schlechter DSL-Upload

Beitragvon Yusuf » 15.08.2018, 07:53

RP63 hat geschrieben:Seit heute Nachmittag habe ich hier keine Telefonverbindung ins Festnetz mehr. Wenn ich vom Handy aus meinen Festnetzanschluss anwähle, kriege ich den normalen Rufton. Selbstverständlich kommt hier aber nichts an. Die Basis hat ja keine Verbindung mehr. Es bringt dabei auch nichts, das Telefon nicht am Splitter sondern direkt an der TAE-Dose anzuschließen. Es bekommt weiterhin keine Verbindung.

Zudem war gegen ca. 16:49 bzw. 16:50 Uhr DSL weg. Nach erneuter Synchronisation zeigt mir die Fritzbox den üblichen Wert in der Empfangsrichtung (6.997 kbit/s). In der Senderichtung werden allerdings nur erbärmliche 144 kbit/s ausgewiesen.
Der MNET-Speedtest, der mir sonst immer die bei mir maximal möglichen 5.9 -6.0 Mbps bei Download und über 1,0 Mbps im Upload ausgewiesen hat, präsentiert mir jetzt nur noch Werte um die 2,0 Mbps im Download. Der Uploadtest schlägt komplett fehl (Während des Uploads ist ein Socket-Fehler aufgetreten).
Laut Fritzbox (3370) weder Fehler bei "FRITZ!Box" noch bei "Vermittlungsstelle". Um 18:36 habe ich die Fritzbox vom Strom getrennt. Nach erneuter Synchronisation das gleiche Trauerspiel mit dem Upload.

Was kann das sein?

Gruß

Reiner


Guten Morgen,

ich habe das Anliegen als Störung an unsere Technik weitergeleitet.
Die Kollegen werden sich mit Dir in Verbindung setzen.

Gruß,
Yusuf

RP63
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 26.04.2011, 14:43
Wohnort: Nürnberg

Re: Telefonverbindung weg. Schlechter DSL-Upload

Beitragvon RP63 » 15.08.2018, 12:29

Ich danke Dir. Falls ich noch irgendwo alternative Kontaktmöglichkeiten (z.B. Handynummer) hinterlegen kann, mache ich das gerne. Im Augenblick ist die Kontaktaufnahme wegen des nicht funktionierenden Festnetzanschlusses ja maximal per E-Mail möglich :wink: ;-)

Gruß

Reiner

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7310
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Telefonverbindung weg. Schlechter DSL-Upload

Beitragvon Yusuf » 15.08.2018, 12:35

RP63 hat geschrieben:Ich danke Dir. Falls ich noch irgendwo alternative Kontaktmöglichkeiten (z.B. Handynummer) hinterlegen kann, mache ich das gerne. Im Augenblick ist die Kontaktaufnahme wegen des nicht funktionierenden Festnetzanschlusses ja maximal per E-Mail möglich :wink: ;-)

Gruß

Reiner


Teil mir die aktuelle Mobilfunkrufnummer bitte per PN mit.

Gruß,
Yusuf

RP63
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 26.04.2011, 14:43
Wohnort: Nürnberg

Re: Telefonverbindung weg. Schlechter DSL-Upload

Beitragvon RP63 » 15.08.2018, 16:52

PN ist raus.

Gruß

Reiner

RP63
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 26.04.2011, 14:43
Wohnort: Nürnberg

Re: Telefonverbindung weg. Schlechter DSL-Upload

Beitragvon RP63 » 15.08.2018, 18:07

Noch eine kleine Ergänzung zu dem, was mir der MNET-Speedtest und die Fritzbox so mitteilen.

Leitungsdämpfung in Emfangsrichtung bisher bei 29 db, seit getsern bei 37 db.

Ping lag beim Speedtest bisher bei 25 - 30 ms, Jitter zwischen 2 und 4 ms. Jetzt schwanken die Zeiten stark.Teilweise Ping über 200 ms und Jitter bei 56 ms, dann wieder Ping bei 38 ms, Jitter bei 5 - 7 ms.

Gruß

Reiner

RP63
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 26.04.2011, 14:43
Wohnort: Nürnberg

Re: Telefonverbindung weg. Schlechter DSL-Upload

Beitragvon RP63 » 19.08.2018, 10:56

Für die, die es interessiert.

Freitag am Abend war der Telekom-Techniker hier und hat an der TAE-Dose gemessen. Seiner Aussage nach liegt der Fehler nicht im Verantwortungsbereich der Telekom. Es sei wohl irgendwas im HVT nicht in Ordnung. Leider bin ich in Kommunikationstechnik nicht ausreichend bewandert. Die ganzen Fachbegriffe, die er mir um die Ohren warf, konnte ich mir so nicht merken ;-)
Was ich mir noch merken konnte, war die Aussage, dass auf einem der Kabel in der Wand wohl eine Spannung (60 V?) anliegen müsste, was aber nicht der Fall ist. Als Telekom-Techniker kommt er leider in den HVT nicht rein. Er hätte sonst dort gleich mal nach dem Rechten gesehen. Bericht an M-net wurde noch im selben Moment übermittelt. Er hat dann noch die TAE-Dose getauscht, was aber natürlich keinerlei Besserung brachte.

So bleibt es bei mir leider weiter dabei. Kein Telefon und wegen des absolut miesen Uploads, stark schwankendem PING mit teilweise hohem Jitter und trotz Sync mit 6.997 Mbit/s auch stark schwankender Downloadbandbreite nur sehr eingeschränkt brauchbares DSL. Mal sehen wie es am Montag weitergeht.

Viele Grüße

Reiner

P.S.: Habe mittlerweile am Tag auch 2 oder drei Resyncs.

RP63
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 26.04.2011, 14:43
Wohnort: Nürnberg

Re: Telefonverbindung weg. Schlechter DSL-Upload

Beitragvon RP63 » 21.08.2018, 16:19

So. Heute war ein Techniker von Mnet im Haus und hat ebenfalls gemessen. Allerdings nicht wie der Telekom-Techniker ausschließlich an der TAE-Dose, sondern auch an dem Telekom-Kasten im Keller. Seinen Messungen nach haben wir irgendwo außer Haus ein beschädigtes Kabel. Nachdem sowohl DSL/Internet (miese Qualität, schlechter Upload) als auch Telefon betroffen sind, ist ein Fehler in der Vermittlungsstelle schon allein deshalb ziemlich unwahrscheinlich. Der Mnet-Techniker machte einen sehr kompetenten Eindruck. Seine Ausführungen waren in sich schlüssig und nachvollziehbar. Er fährt jetzt zur Sicherheit zur Vermittlungsstelle und kontrolliert dort alles. Danach geht der Ball vermutlich zurück an die Telekom.

Das Ping-Pong hat begonnen. :lol:

Mal sehen, wann die Telekom den Ball zurückspielt und mit welcher Begründung. Ich melde mich nochmal abschließend, wenn die Sache geklärt ist.

Gruß

Reiner

RP63
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 26.04.2011, 14:43
Wohnort: Nürnberg

Re: Telefonverbindung weg. Schlechter DSL-Upload

Beitragvon RP63 » 23.08.2018, 19:39

Alles wieder gut. Vorerst zumindest. Hoffentlich bleibts so.

Eben musste sich ein von der Telekom beauftragter Techniker hier über eine Stunde quälen. Der gute Mann hat gemessen und gemessen. Ist ein paarmal zwischen HVT und hier gependelt. Im Endeffekt war's wohl ein loses Kabel am HVT. Das einzige, was er nämlich gemacht hat, was die Telekom- und Mnet-Techniker vor ihm vermutlich nicht taten, war im HVT eine Schleife zum Messen einzubauen. Dazu musste er wohl die Leitung ziehen und nach der Aktion wieder neu stecken. Kann sein, dass ich hier Schmarrn labere, weil ich mich auf dem Gebiet so gut wie überhaupt nicht auskenne, klar ist jedoch, dass die Werte der Fritzbox seit er die Schleife wieder entfernte auf den Werten waren, die ich vor der Störung hatte: Sync Empfangsrichtung 7000 kbit/s, Sync Senderichtung: 1197 kbit/s. Störabstandsmarge in beiden Richtungen 8db. Leitungsdämpfung Empfangsrichtung 29 db, Senderichtung 17 db. Mnet Speedtest: Ping 24 ms, Jitter 1 ms, Download 6,1 Mbps, Upload: 1,0 Mbps. Arg viel mehr ging bei der Leitung nie.

Telefon läuft auch wieder.

Vielen Dank an alle, die halfen, diesen undankbaren Fehler zu beseitigen.

Viele Grüße

Reiner


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste