Häufige PPPoE Fehler und reduzierte Bandbreite

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

maverick3
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 01.02.2007, 10:36
Wohnort: Dachau

Häufige PPPoE Fehler und reduzierte Bandbreite

Beitragvon maverick3 » 15.12.2017, 15:46

Hallo,

seit etwa zwei Wochen bemerke ich gehäuft dass die DSL Verbindung zeitweise instabil wird und auch komplett zusammenbricht.
DIe Sympthome gehen von einzelnen PPPoE Fehlern (über den Tag verteilt), über häufige PPPoE Fehler (z.B. um 2:00, 3:40, 4:20, 7:10, 17:40), oder 1-2 Stunden wo gar nix möglich ist. Wenn es über längere zeit PPPoE fehler gibt, dann zeigt mir die Fritz Box (7590) eine Verbindung von ca 3,5Mbit an (Normal zwischen 17 und 18 Mbit).
Auch kommt es laut den Ereignissen über den Tag verteilt zu mehreren neu Synchronisierungen. (ausserhalb der Zwangstrennungszeit).
Verschiedene EInstellungen zur Störsicherheit haben auch keine Besserung gebracht.
Ab und an hilft auch nur noch ein kompletter Strom resett der Box. Danach verbindet sie sich komischerweise immer komplett sauber und mit höchster Geschwindigkeit.

Ich beobachte das Problem jetzt seit etwa 2 Wochen. Vor 3-4 Wochen habe ich meine alte 3270 Box gegen eine 7590 getauscht.
Über die Box löuft nur das Internet. Die Telefonleitung ist von dem Fehler nicht betroffen.

Habt Ihr noch eine Ahnung an was das liegen kann, bzw. wie die Leitung wieder stabil wird.

Grüsse

Maverick3

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 1933
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Häufige PPPoE Fehler und reduzierte Bandbreite

Beitragvon Florian S. » 19.12.2017, 08:26

Hallo maverick3,

ich hab mir Deinen Anschluss angeschaut und kann keine Fehler feststellen. Kannst Du die Funktion bestätigen?
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

maverick3
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 01.02.2007, 10:36
Wohnort: Dachau

Re: Häufige PPPoE Fehler und reduzierte Bandbreite

Beitragvon maverick3 » 29.12.2017, 22:58

Hallo,

danke erst mal für die Mühen. Leider besteht das Problem immer noch.
Der betreffende Anschluss ist der mit der Nummer M5005... Der M0001... ist der Backup Anschluß bei uns im Haus für das Internet und wird hauptsächlich nur zum Telefonieren benutzt.
Sobald die 7590 an dem Hauptanschluss hängt kommt es zum beschriebenen Fehlerbild. Getauscht (auf anraten von M-Net) wurde bis dato die komplette Verkabelung und der Splitter (auch wurde hier verschieden Hersteller getestet) und auch die Box selbst (auf Anraten von AVM). Alles hat leider nichts gebracht.
Sobald an dem Anschluss (M5005...) eine 7390 oder die ursprüngliche 3270V3 hängt ist alles wieder stabil und in Ordnung.
Ich hab nun die 7590 an den zweiten Anschluss gehängt. Und siehe da - an dem läuft sie aktuell ohne Probleme.
Bei den weiteren Recherchen ist mir aufgefallen dass der M5005... auf einem Broadcom 161.242 DSLAM endet , während der M0001... auf einem Infinion 8.43.4 endet.
Nun habe ich die Vermutung dass evtl die 7590 nicht mit dem Broadcom kann?
Ich hab bei der 7590 am Broadcom DSLAM auch schon die "alte" DSL Treiberverison getestet und die Stabilitätseinstellungen geändert. Das hat alles nichts gebracht. Die 7590 hat aktuell die Firmware 06.92. die 7390 die 06.83.

Der Soll Zustand sollte so ausehen dass die 7590 am M5005... hängen soll und die 7390 am M0001....
Blos aktuell bringt mir das eine mieserable Stabilität bis gar keinem Internetzugang.

Wenn der M-Net support noch testen will, dann bin ich gern dazu bereit. Ich senke mal dass es evtl. ein Problem der Konfiguration zwischen der 7590 und dem DSLAM sein könnte.

Grüsse

Maverick3

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 1933
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Häufige PPPoE Fehler und reduzierte Bandbreite

Beitragvon Florian S. » 04.01.2018, 13:08

maverick3 hat geschrieben:Hallo,

danke erst mal für die Mühen. Leider besteht das Problem immer noch.
Der betreffende Anschluss ist der mit der Nummer M5005... Der M0001... ist der Backup Anschluß bei uns im Haus für das Internet und wird hauptsächlich nur zum Telefonieren benutzt.
Sobald die 7590 an dem Hauptanschluss hängt kommt es zum beschriebenen Fehlerbild. Getauscht (auf anraten von M-Net) wurde bis dato die komplette Verkabelung und der Splitter (auch wurde hier verschieden Hersteller getestet) und auch die Box selbst (auf Anraten von AVM). Alles hat leider nichts gebracht.
Sobald an dem Anschluss (M5005...) eine 7390 oder die ursprüngliche 3270V3 hängt ist alles wieder stabil und in Ordnung.
Ich hab nun die 7590 an den zweiten Anschluss gehängt. Und siehe da - an dem läuft sie aktuell ohne Probleme.
Bei den weiteren Recherchen ist mir aufgefallen dass der M5005... auf einem Broadcom 161.242 DSLAM endet , während der M0001... auf einem Infinion 8.43.4 endet.
Nun habe ich die Vermutung dass evtl die 7590 nicht mit dem Broadcom kann?
Ich hab bei der 7590 am Broadcom DSLAM auch schon die "alte" DSL Treiberverison getestet und die Stabilitätseinstellungen geändert. Das hat alles nichts gebracht. Die 7590 hat aktuell die Firmware 06.92. die 7390 die 06.83.

Der Soll Zustand sollte so ausehen dass die 7590 am M5005... hängen soll und die 7390 am M0001....
Blos aktuell bringt mir das eine mieserable Stabilität bis gar keinem Internetzugang.

Wenn der M-Net support noch testen will, dann bin ich gern dazu bereit. Ich senke mal dass es evtl. ein Problem der Konfiguration zwischen der 7590 und dem DSLAM sein könnte.

Grüsse

Maverick3


Ich habe mir jetzt nochmal beide Anschlüsse angeschaut und bei Beiden sind nur 24h Trennungen ersichtlich.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

maverick3
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 01.02.2007, 10:36
Wohnort: Dachau

Re: Häufige PPPoE Fehler und reduzierte Bandbreite

Beitragvon maverick3 » 04.01.2018, 13:11

Ja das hab ich auch. In der Konstellation laufen beide Boxen an den entsprechenden Anschlüssen normal.
Blos wenn ich die Boxen austausche (die 7590 an M5005...) dann kommt es zu dem Fehlerbild!
Soll ich die beiden Boxen nochmals tauschen?

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7467
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Häufige PPPoE Fehler und reduzierte Bandbreite

Beitragvon Yusuf » 08.01.2018, 08:03

maverick3 hat geschrieben:Ja das hab ich auch. In der Konstellation laufen beide Boxen an den entsprechenden Anschlüssen normal.
Blos wenn ich die Boxen austausche (die 7590 an M5005...) dann kommt es zu dem Fehlerbild!
Soll ich die beiden Boxen nochmals tauschen?


Guten Morgen,

wenn ich das richtig verstanden habe, funktioniert der Anschluss mit dem bereitgestellten Endgerät?
Ist dies der Fall, wende Dich bitte an den Bereich Kunden helfen Kunden (eigene Endgeräte).
Einen Support können wir leider nur für von M-net bereitgestellte Endgeräte geben. Mit diesen konnte Florian keine Fehler feststellen.

Gruß,
Yusuf

maverick3
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 01.02.2007, 10:36
Wohnort: Dachau

Re: Häufige PPPoE Fehler und reduzierte Bandbreite

Beitragvon maverick3 » 08.01.2018, 08:49

Hallo,
ursprünglich wurden die Endgeräte (Fritzbox 3170!!!) mal von M-Net bereitgestellt, bzw. günstig von M.Net erstanden woren. Aber diese Endgeräte sind beide schon lange nicht mehr funktionstüchtig und M-Net sagte uns dass wir eigene besorgen müssen. Die beiden Endgeräte die aktuell an den Leutungen hängen (7390 und 7590) sind eigene Geräte.
Aber auch diese sollten ja eigentlich funktionieren. Und ich bezweifle dass ein anderer Kunde eine ähnliche Konfiguration hat geweige denn diese so nachvollziehen kann.

Grüsse

Maverick3

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7467
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Häufige PPPoE Fehler und reduzierte Bandbreite

Beitragvon Yusuf » 08.01.2018, 09:13

maverick3 hat geschrieben:Hallo,
ursprünglich wurden die Endgeräte (Fritzbox 3170!!!) mal von M-Net bereitgestellt, bzw. günstig von M.Net erstanden woren. Aber diese Endgeräte sind beide schon lange nicht mehr funktionstüchtig und M-Net sagte uns dass wir eigene besorgen müssen. Die beiden Endgeräte die aktuell an den Leutungen hängen (7390 und 7590) sind eigene Geräte.
Aber auch diese sollten ja eigentlich funktionieren. Und ich bezweifle dass ein anderer Kunde eine ähnliche Konfiguration hat geweige denn diese so nachvollziehen kann.

Grüsse

Maverick3


Hier handelt es sich um 2 Anschlüsse.
Ein Anschluss ist ein Maxi Komplett 6.000 Produkt, mit welcher die 3170 kostenfrei im Vertrag beinhaltet war. Es ist richtig, dass für diese Verträge keine Tauschgeräte bereitgestellt wurden.
An diesem Anschluss scheint aktuell die 7590 angeschlossen zu sein. Abbrüche sind in den letzten 3 Tagen (weiter kann ich die Log nicht einsehen) keine gewesen.

Der zweite Anschluss ist ein Surf&Fon-Flat 18.000 Produkt, mit welchem eine 7390 bereitgestellt wurde. Da bei diesem Vertrag das Endgerät nicht durch M-net provisioniert wird, prüfe bitte die Seriennummer der 7390. Endet diese auf "...9165" handelt es sich um das M-net Leihgerät.
Hier sehe ich teilweise Abbrüche. Die Leitungswerte sind am absoluten Limit.
Ich habe das Profil nun an die Leitungswerte angepasst. Diese sehen jetzt besser aus. Sollten trotzdem weiterhin Abbrüche auftreten, teil es uns bitte mit.

Gruß,
Yusuf

maverick3
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 01.02.2007, 10:36
Wohnort: Dachau

Re: Häufige PPPoE Fehler und reduzierte Bandbreite

Beitragvon maverick3 » 08.01.2018, 09:30

Hallo,
danke ich werde es beobachten und mal die alten Verträge rauskramen und die Boxen versuchen zuzuornen.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Trendiction [Bot] und 3 Gäste