Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Beitragvon chrisH » 21.07.2017, 14:33

Hallo zusammen,

meine Zeit bei M-net neigt sich dem Ende zu. Ich habe im Januar einen Anbieterwechsel zur Telekom beauftragt und ein Kündigungstermin 04.10.2017 bei M-Net wurde mir bestätigt.
Nun hatte ich gestern einen Flyer eines kommunalen Anbieters im Briefkasten, die mir 100/20 MBit anbieten würden mit garantierter Verfügbarkeit. Das ist mir natürlich lieber als das Telekom Magenta Hybrid, was im Januar die beste Alternative war.

Den Auftrag bei der Telekom habe ich storniert und einen neuen Auftrag beim kommunalen Anbieter erteilt. Ich möchte jetzt aber nicht, dass durch die Stornierung der Telekom auch die Kündigung bei M-Net storniert wird und eine neue Vertragslaufzeit beginnt weil die Kündigungsfrist jetzt schon rum ist. Ich möchte auch nicht, dass M-Net die Portierung zum neuen Anbieter ablehnt, weil ja schon der Telekom-Portierungsauftrag vorliegt.

Was kann ich tun, um mögliche Probleme zu vermeiden? Ziel ist einfach, dass der Vertrag bei M-Net wie bestätigt zum 04.10.2017 gekündigt bleibt und danach ein möglichst nahtloser Wechsel zum neuen Anbieter erfolgen kann.

An der Stelle auch vielen Dank für den jahrelangen Support im Forum. Ich wechsle ehrlich gesagt nur, weil die gebotenen 12 MBit down und 1 MBit up einfach nicht mehr ausreichen.

P.S. Eine Anfrage über das Kontaktformular habe ich schon verschickt, aber ich versuche es lieber auf allen möglichen Kanälen als dass es irgendwie dann doch nicht klappt ;)
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7755
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Beitragvon Yusuf » 21.07.2017, 14:52

chrisH hat geschrieben:Hallo zusammen,

meine Zeit bei M-net neigt sich dem Ende zu. Ich habe im Januar einen Anbieterwechsel zur Telekom beauftragt und ein Kündigungstermin 04.10.2017 bei M-Net wurde mir bestätigt.
Nun hatte ich gestern einen Flyer eines kommunalen Anbieters im Briefkasten, die mir 100/20 MBit anbieten würden mit garantierter Verfügbarkeit. Das ist mir natürlich lieber als das Telekom Magenta Hybrid, was im Januar die beste Alternative war.

Den Auftrag bei der Telekom habe ich storniert und einen neuen Auftrag beim kommunalen Anbieter erteilt. Ich möchte jetzt aber nicht, dass durch die Stornierung der Telekom auch die Kündigung bei M-Net storniert wird und eine neue Vertragslaufzeit beginnt weil die Kündigungsfrist jetzt schon rum ist. Ich möchte auch nicht, dass M-Net die Portierung zum neuen Anbieter ablehnt, weil ja schon der Telekom-Portierungsauftrag vorliegt.

Was kann ich tun, um mögliche Probleme zu vermeiden? Ziel ist einfach, dass der Vertrag bei M-Net wie bestätigt zum 04.10.2017 gekündigt bleibt und danach ein möglichst nahtloser Wechsel zum neuen Anbieter erfolgen kann.

An der Stelle auch vielen Dank für den jahrelangen Support im Forum. Ich wechsle ehrlich gesagt nur, weil die gebotenen 12 MBit down und 1 MBit up einfach nicht mehr ausreichen.

P.S. Eine Anfrage über das Kontaktformular habe ich schon verschickt, aber ich versuche es lieber auf allen möglichen Kanälen als dass es irgendwie dann doch nicht klappt ;)

Hallo Chris,

sobald ein Auftrag storniert wird, storniert der Netzbetreiber auch die Portierung sowie Kündigung. D.h. der neue Anbieter muss wiederum die Portierung/Kündigung beantragen. Geht diese innerhalb der Kündigungsfrist ein, wird derselbe Termin als Bestätigung versendet. Wird die Kündigungsfrist überschritten, erhälst Du die Kündigungsbestätigung zum nächstmöglichen Termin.
Dieser wird auch dem Netzbetreiber mitgeteilt, wann der Anschluss übernommen werden kann.
In diesem Fall ist der kündbare Termin der 04.10.2017. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate. D.h. die Kündigung bzw Portierung des neuen Netzbetreibers muss spätestens am 04.07. eingehen, damit der Termin eingehalten werden kann.
Geht die Kündigung nach diesem Datum ein, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr.

Gruß,
Yusuf

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Re: Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Beitragvon chrisH » 21.07.2017, 15:06

Der 04.07. ist aber doch schon lange vorbei.
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7755
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Beitragvon Yusuf » 21.07.2017, 15:11

chrisH hat geschrieben:Der 04.07. ist aber doch schon lange vorbei.


Richtig, daher:
Yusuf hat geschrieben:...Geht die Kündigung nach diesem Datum ein, verlängert sich der Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr.


Wenn eine Kündigung durch den Netzbetreiber auf Wunsch des Kunden storniert wird weil ein Anschluss von diesem doch nicht mehr gewünscht, ist diese nicht mehr gültig (da storniert).

Gruß,
yusuf

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Re: Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Beitragvon chrisH » 21.07.2017, 15:15

Super. Die Kündigung ist aber weiterhin gewünscht.
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7755
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Beitragvon Yusuf » 21.07.2017, 15:21

chrisH hat geschrieben:Super. Die Kündigung ist aber weiterhin gewünscht.


Die Kündigung wurde einem Dritten überlassen. Durch den Rücktritt des Vertrages wurde die Kündigung storniert, was auch der Prozess hierzu ist.

Gruß,
Yusuf

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Re: Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Beitragvon chrisH » 21.07.2017, 15:30

Kann ich irgendwo eine Kulanzregelung beantragen? Nach über 15 Jahren als treuer Kunde?
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 482
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Beitragvon DarkSider » 21.07.2017, 15:38

Hallo ChrisH,

hast Du von M-Net damals (als die DTAG für dich gekündigt hat) eine Kündigungsbestätigung von M-Net erhalten? Juristisch gesehen ist der Vertrag nämlich erstmal fristgerecht gekündigt worden. Eine Rücknahme der Kündigung ist zwar prinzipiell möglich, ob dies allerdings die DTAG für dich rechtlich erledigen kann ist m.E.n. erstmal höchst fragwürdig, denn eine Stornierung des DTAG Auftrags heißt ja nicht zwangsläufig Verlängerung beim alten Anbieter. Ich gehe davon aus, dass Du der DTAG nicht explizit den Auftrag erteilt hast, die Kündigung bei M-Net rückgängig zu machen. Im zweifel hätte die DTAG indirekt jetzt einen "Jahresvertrag" für dich abgeschlossen und wäre ggf. sogar Schadensersatzpflichtig.

viele Grüße,

Fabian
M-Net Surf&Fon-Flat 1.000 - Cluster 600
Hardware:
ONT: Huawei | Router/Firewall: opnSense

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Re: Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Beitragvon chrisH » 21.07.2017, 15:41

Eine Kündigungsbestätigung habe ich natürlich bekommen. Und diverse Anrufe und E-Mails dass ich doch bleiben soll ;)
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7755
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Anbieterwechsel - stornieren und zu anderen Anbieter

Beitragvon Yusuf » 21.07.2017, 15:53

chrisH hat geschrieben:Kann ich irgendwo eine Kulanzregelung beantragen? Nach über 15 Jahren als treuer Kunde?


Das steht in keiner Verbindung der Bestandskundendauer, sondern mit dem aktuellen Vertrag. Dieser hat eine Kündigungsfrist von 3 Monaten. Wie mitgeteilt, handelt es sich hierbei um eine Stornierung der Kündigung eines Netzbetreibers.
Eine frühzeitige Kündigung aus Kulanzist nicht möglich.

Gruß,
Yusuf


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste