Pingprobleme ab ca. 20 Uhr, Bandbreite niedriger als sonst

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Manuel-1995
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 44
Registriert: 19.08.2015, 04:18

Pingprobleme ab ca. 20 Uhr, Bandbreite niedriger als sonst

Beitragvon Manuel-1995 » 09.11.2016, 21:17

Guten Abend,

seit ca. 2 Wochen habe ich jeden Tag ab ca. 20 Uhr (Mal früher, mal später) einen sehr hohen Ping. Ps4 zu spielen ist unmöglich, alles hängt.

Zudem ist die Bandbreite bei nur 12MB, was sonst immer bei 14MB war.

Wir bezahlen eine 18.000er Leitung und wollen demnach das maximal mögliche und auch einen guten Ping haben.

Wir haben jetzt 2 Wochen lang gewartet, doch das waren nicht die erste Probleme die wir seit unserem Umzug haben.

Ich hoffe auf eine schnelle und erfolgreiche Hilfe.

MfG.

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2572
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Pingprobleme ab ca. 20 Uhr, Bandbreite niedriger als son

Beitragvon Florian S. » 10.11.2016, 11:29

Hallo Manuel-1995,

wir hatten bereits mehrfach Kontakt per Facebook und haben auch diverse Male das DSL-Profil angepasst. Auch das Endgerät haben wir bereits getauscht. Wir haben jetzt nur noch die Möglichkeit einen Techniker vor Ort zu schicken der sich das Ganze anschaut. Sollte dieser feststellen, dass es an unserer Technik liegt wird der Fehler beseitigt und der Einsatz ist kostenfrei. Wird aber festgestellt, dass es an der Verkabelung oder eigenen Endgeräten liegt wird der Technikereinsatz berechnet. Die Kosten liegen hier bei 47,45 EUR pro 30 Minuten.

Ich bitte Dich um Verständnis, dass wir bereits alle Möglichkeiten ausgeschöpft haben die ohne Technikereinsatz geprüft werden können und wir somit keine andere Möglichkeit mehr haben. Dein Anschluss ist auf jeden Fall nicht von der PING-Problematik, welche in anderen Posts beschrieben sind, betroffen.

Gib mir bitte eine Rückmeldung ob Du den Technikereinsatz wünschst oder nicht.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

Manuel-1995
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 44
Registriert: 19.08.2015, 04:18

Re: Pingprobleme ab ca. 20 Uhr, Bandbreite niedriger als son

Beitragvon Manuel-1995 » 10.11.2016, 13:48

Hallo,
richtig, wir hatten mehrmals Kontakt, dennoch wurde mein Problem nicht gelöst. Als wir hier eingezogen sind, wurde mir per Facebook erfolgreich geholfen und die Bandbreite war bei 14 MB.
Seitdem wurde nichts geändert bei den Endgeräten, also kann es nicht sein, dass es an uns liegt.
Eventuell wurde die Bandbreite eurerseits nicht mehr richtig eingestellt (sodass 14 MB an kommen), denn es hat schon einmal geklappt, wieso sollte es jetzt nicht mehr funktionieren?
Ich habe vielleicht nicht das selbe Problem, dennoch habe ich ein Problem ab ca. 20 Uhr mit dem Ping, sonst würde ich es nicht schreiben.
MfG.

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2572
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Pingprobleme ab ca. 20 Uhr, Bandbreite niedriger als son

Beitragvon Florian S. » 10.11.2016, 17:46

Wir haben das DSL-Profil bereits 15x geändert, das Endgerät getauscht, die Verkabelung durch Sie prüfen lassen, die Leitung durch unsere Technik prüfen lassen. Auch aktuell ist das DSL-Profil auf 18000 kbit/s mit einem Signalrauschabstand von 6dB gesetzt und die Abbrüche sind weiterhin kundenseitig vorhanden. Die TAL ist 1410 Meter. Die SYNC liegt dadurch bei 12072 kbit/s brutto. Wir könnten theoretisch das DSL-Profil so anpassen, dass der Signalrauschabstand auf 3dB verringert wird und somit ca. 14 Mbit/s erreichen. Obwohl wir festgelegt haben, dass die Werte auf Stabilität festgesetzt sind, bricht die Verbindung kundenseitig ab.

Es gibt hier allerdings zu viele Möglichkeiten, die für diese Abbrüche verantwortlich sein können. Ich zähle Dir mal einige auf:

Verkabelungsfehler (TAE zu Endgerät)
Defekte TAE Dose
Schlechte Inhouseverkabelung
Verlängerung statt Originalkabel
Schlechte Verdrahtung im APL
Beeinflussung der Inhouseleitung durch schlechte Isolation oder Fremdspannung

Es gibt noch einige mehr, aber ich denke die sollten zunächst ausreichen.

Wir werden das DSL-Profil nicht erneut anpassen, solange kein lokales Problem ausgeschlossen werden kann. Du wünschst eine Beseitigung des Problems und wir möchten dies ebenfalls. Allerdings muss nun auch einmal bei Dir vor Ort geprüft werden, da unsere internen Prüfungen sowie die Leitungsprüfung keine Fehler aufweisen. Den Kostenhinweis bei Eigenverschulden müssen wir vorsorglich erteilen, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass das Fehlerbild nicht durch unsere Technik verursacht wird. Es handelt sich dabei nicht um eine Schikane oder Drohung oder den Versuch Dich "loszuwerden", sondern um einen Pflichthinweis.

Ich bitte Dich hier auch vorab um Verständnis, dass wir einer Sonderkündigungsanfrage oder ähnlichem nicht zustimmen werden. Wir bestehen in diesem Fall auf die Einhaltung Deiner Mitwirkungspflicht bei Entstörungen.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

Manuel-1995
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 44
Registriert: 19.08.2015, 04:18

Re: Pingprobleme ab ca. 20 Uhr, Bandbreite niedriger als son

Beitragvon Manuel-1995 » 10.11.2016, 21:56

Leider haben die Versuche nichts geholfen.
Zudem merke ich keine Abbrüche, sondern lediglich Ping-Probleme ab ca. 20 Uhr.
Wenn es an der TAE-Dose liegen würde oder an der Verkabelung, dann würden die Ping-Probleme dauerhaft sein, so ist es aber nicht, also kann es doch auch nicht unser Fehler sein oder?

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2572
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Pingprobleme ab ca. 20 Uhr, Bandbreite niedriger als son

Beitragvon Florian S. » 11.11.2016, 12:25

Manuel-1995 hat geschrieben:Leider haben die Versuche nichts geholfen.
Zudem merke ich keine Abbrüche, sondern lediglich Ping-Probleme ab ca. 20 Uhr.
Wenn es an der TAE-Dose liegen würde oder an der Verkabelung, dann würden die Ping-Probleme dauerhaft sein, so ist es aber nicht, also kann es doch auch nicht unser Fehler sein oder?


Hallo Manuel-1995,

ich habe Dir alles geschrieben was aktuell gemacht wurde und welche Optionen zur Wahl stehen. mehr kann ich an dieser Stelle nicht mehr machen und auch nicht mehr dazu sagen. Unsere internen Möglichkeiten sind ausgeschöpft.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

siggi92
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 14.11.2016, 16:39

Re: Pingprobleme ab ca. 20 Uhr, Bandbreite niedriger als son

Beitragvon siggi92 » 15.11.2016, 22:23

Hallo Manuel,
Ich habe seit ein paar Wochen das selbe Problem :( !
Ab ca. 20 Uhr haut es mir meinen Ping zusammen, vorallem beim Counterstrike-GO spielen sehr störend aber auch in allen anderen Spielen deutlich spürbar (BF1, Dota 2, ...)!
Statt wie am Nachmittag von ca 30 ms, habe ich einen Ping von mindestens 130ms, dies macht das spielen unmöglich!!! Ich habe schon mehrfach bei der Servicehotline angerufen, bei den Kollegen am Telefon heisst es, dass ich einen konstanten Ping von 16-18 ms habe....und dass es an mir liegt...woher wollen Sie (M-net) denn bitte wissen ob es an mir liegt, wenn sie ab 20.00 Uhr nicht mehr zu erreichen sind, wenn die Störung auftritt!

Ich habe schon wirklich alles versucht:
-Nur mein Computer war an der Fritzbox mittels mitgelieferten LAN-Kabel angeschlossen.
-Alle Hintergrund Programme/ Downloads abgeschalten
-Firewall abgeschalten und Virenprogramm deaktiviert
-Steam(Plattform) und Spiel deinstalliert und neu installiert
-Windows 10 neu istalliert

Warum funktioniert das Internet nachmittags ohne Probleme... Das heisst ich merke kaum Veränderungen an meinem Ping wenn ich spiele und nebenher noch mit meinem Fernseher Streame ( Netflix,FireTVstick) und zwei Handys im W-LAN zugange sind.

Und nein, ich habe keine Downloads sowie Updates auf 20 Uhr eingestellt !!!

MfG Siggi92

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 8021
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Pingprobleme ab ca. 20 Uhr, Bandbreite niedriger als son

Beitragvon Yusuf » 16.11.2016, 08:54

Hier geht es zum Support Thread. Closed.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste