DSL bei XP über WinPoet anstatt PPPoE

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

glorrk
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 24.01.2007, 15:19

DSL bei XP über WinPoet anstatt PPPoE

Beitragvon glorrk » 24.01.2007, 15:22

Aus gewohnheit habe ich bei meinem neuen PC mit Win XP den MNet-Anschlúß via Modem an netzwerkkarte mit WinPoet gemacht. (Hatte vorher Win98)

Nun habe ich gelesen, dass dies ja gar nicht notwendig gewesen wäre, auch eine direkte PPPoE-Verbindung möglich wäre.

Was ist da der Unterschied?

Kann es mit dem WinPoet-Anschluß Probleme geben, wenn ich einen zweiten PC mit an den Anschluss nehmen will?
Danke!

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 24.01.2007, 15:45

WinPoet ist nur eine alternative PPPoE-Software, sozusagen "neben"
der in XP eingebauten. Nur weil in Win98 gar kein PPPoE drin war,
musste man da eben WinPoet nehmen.

Wenn du einen zweiten PC anschließt, dann geht das entweder über
einen Router (*), und du brauchst auf keinem der Rechner PPPoE,
weder das eingebaute noch WinPoet. Oder die beiden Rechner
gehen über einen Switch ans Modem, und jeder macht seine eigene
PPPoE-Einwahl; dann ist es dem Einwahlserver von M-net egal, wie
das Programm heißt, das die PPPoE-Verbindung herstellt.

(*) das ist die übliche Lösung


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste