Suche einen Router der bei M-Net ohne Probleme geht

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

günter61
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 27.08.2006, 10:52
Wohnort: München

Suche einen Router der bei M-Net ohne Probleme geht

Beitragvon günter61 » 27.08.2006, 11:05

Habe eine fritzbox 2070 und nur Ärger dammit möcht jetzt einen router ohne modem der aber einfach in der bedienung ist

Benutzeravatar
Doc
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 43
Registriert: 17.08.2006, 08:01
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Doc » 27.08.2006, 13:19

Habe hier seit 2 Jahren einen Router von Linksys am Laufen ohne Probleme! :zustimm
Alles hat ein Ende auch dieser Beitrag ;-)
www.dartboard-nuernberg.de

s0r
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 605
Registriert: 23.08.2006, 20:28

Beitragvon s0r » 27.08.2006, 18:47

einen einfachen Kabel Router ohne Modem für ca. 35€ gibst von Netgear den RP614 ( http://www.netgear.de/Produkte/Router/Firewall/RP614/ ) ich benutze diesen seit ich bei Augustakom/Mnet bin.
Wenn du einen Router mit Wlan möchtest sind die Netgear Wlan Router zu empfehlen ( http://www.netgear.de/Privat/Wireless/ )
Ich arbeite in einem mittelgroßen Unternehmen und wir vertreiben nur solche Router :)
mit freundlichen Grüßen

s0r

Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 28.08.2006, 11:45

Als Alone Router ohne Modem kannst Du eigentlich alles aktuelle nehmen. Netgear sind okay, habe selber einen 624er. Linksys würde ich Dir aus dem Bekanntenkreis ans Herz legen.


Gugg Dir mal das an, kommt bald uff den Markt und ist wohl topaktuell:

http://www.devolo.de/de_DE/presse/2006-08-15-410.html

Wäre interessant, werde mir das Ding mal holen und testen...

EDIT:
http://www.devolo.de/de_DE/produkte/net ... 0wlan.html
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

spiff
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 7
Registriert: 18.08.2006, 11:10
Wohnort: München

Beitragvon spiff » 28.08.2006, 12:44

falls du einen rechner mit 2 netzwerkkarten übrig hast kannste auch den als
router nehmen.
als software kann ich dir pfsense empfehlen, einfach image runterladen und
installieren, dann haste auch nen webinterface zum konfigurieren von dem
router und alles is umsonst ;)
http://www.pfsense.org

Md2k
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 16.08.2006, 17:14
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Md2k » 28.08.2006, 13:39

Nur der Strom ist nicht umsonst. Denn ein PC braucht doch einiges mehr als ein kleiner Router. Bei steigenden Stromkosten ein nicht zu verachtender Faktor.

Zudem ist die Ausfallsicherheit bei einem "Hardware-Router" deutlich höher da hier weniger und vorallem keine mechanischen Bauteile wie Lüfter / Festplatte etc. in Betrieb sind.

spiff
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 7
Registriert: 18.08.2006, 11:10
Wohnort: München

Beitragvon spiff » 28.08.2006, 13:56

hm, kommt drauf an wie mans sieht, ich finde einfach dass man mit einem
rechner als router viel flexibler is als mit einem hardware router.

aber das muss jeder für sich entscheiden und soll jetz auch nicht in eine
diskussion für das pro/contra des ein oder anderen routers ausarten ;)

ich wollt's günter61 auch nur vorschlagen als alternative, das es
wahrscheinlich unterm strich aufs jahr gerechnet teurer kommt da hast du
denke ich recht. aber kommt halt auch drauf an ob der rechner dann wirklich
nur routen soll oder auch andere dinge erledigt, aber egal das steht ja
nicht zur debatte :)

Md2k
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 16.08.2006, 17:14
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Md2k » 28.08.2006, 14:06

so in etwa sehe ich das auch. ich hab meinene "software-router" jedenfalls vor einem jahr gegen einen router auf wrap basis getauscht. Der bietet für mich die gleichen Funktionen bei weniger Strom :D

Ansonsten habe ich mit Linksys Routern immer gute und mit D-Link schlechte Erfahrungen gemacht. Zu Netgear kann ich nichts sagen.

Wenig überzeugt haben mich auch die Fritzboxen von AVM.

Devolo ist eigentlich auch ein recht kompetenter Hersteller. Zumindest sind die WLAN Produkte astrein. Persönliche Erfahrungen mit deren Routern habe ich jedoch nicht. ( Die alten ELSA Teile kann man ja nicht mit den heutigen Modellen vergleichen, auch wenn sie damals sehr gut waren )

VogeL
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 218
Registriert: 26.08.2006, 21:42

Beitragvon VogeL » 28.08.2006, 18:18

spiff hat geschrieben:hm, kommt drauf an wie mans sieht, ich finde einfach dass man mit einem
rechner als router viel flexibler is als mit einem hardware router.

aber das muss jeder für sich entscheiden und soll jetz auch nicht in eine
diskussion für das pro/contra des ein oder anderen routers ausarten ;)

ich wollt's günter61 auch nur vorschlagen als alternative, das es
wahrscheinlich unterm strich aufs jahr gerechnet teurer kommt da hast du
denke ich recht. aber kommt halt auch drauf an ob der rechner dann wirklich
nur routen soll oder auch andere dinge erledigt, aber egal das steht ja
nicht zur debatte :)


Mein Linksys WRT54GL (Wlan Router ohne Modem) ist eigentlich sehr flexibel. Ausgerüstet mit ner SD Karte kann der schon einiges leisten. Viele Funktionen hat er (dank DD-WRT) auch. Stabil läuft er auch. Und Strom kostet er nich viel. und die Anschaffungskosten sind auch nicht wild (50EUR-60EUR)

Und ich muss sagen seit meinem Umstieg von Netgear auf Linksys, würd ich um nichts in der Welt meinen Linksys wieder hergeben wollen.

günter61
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 27.08.2006, 10:52
Wohnort: München

Beitragvon günter61 » 13.09.2006, 21:44

Danke für die vielen antworten es ist also egal welchen router ich nehme ,ein router ohne modem muß auch nicht adsl 2 haben oder hat es sowieso nicht es währe schön wenn er eine deutsche oberfläche hätte ist einfacher zu bedienen

s0r
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 605
Registriert: 23.08.2006, 20:28

Beitragvon s0r » 13.09.2006, 23:20

günter61 hat geschrieben:Danke für die vielen antworten es ist also egal welchen router ich nehme ,ein router ohne modem muß auch nicht adsl 2 haben oder hat es sowieso nicht es währe schön wenn er eine deutsche oberfläche hätte ist einfacher zu bedienen


netgear halt ^.^ .. deutsche benutzeroberfläche leichte bedienung etc etc :)
mit freundlichen Grüßen

s0r

Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!

StefanPichler
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 03.09.2006, 13:29
Wohnort: Karlsfeld b. München

Beitragvon StefanPichler » 14.09.2006, 00:35

Ich benutze einen Zyxel Prestige 334 .. soll sehr sicher sein.
Die Oberfläche ist ok, die Leistung auch .. ich bin zufrieden.

Benutzeravatar
*Chris*
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 207
Registriert: 16.08.2006, 19:15
Wohnort: Dachau

Beitragvon *Chris* » 14.09.2006, 00:41

Seit einem Jahr läuft bei mir ein Router der Firma Claxan, is relativ unbekannt, bin absolut zufrieden damit! Speed is total in Ordnung und abgestürzt is er auch noch nie, die Routersoftware basiert auf Linux, alles is super leicht zu konfigurieren, das Menü selbst is zwar Englisch, aber eine deutsche Anleitung befindet sich auch mit im Paket, desweiteren kannst du noch eine maximal 200GB große Festplatte einbaun und dort evtl ein ftp server, webserver oder ein LAN-Laufwerk drauf laufen lassen!

EDIT: Hab gerade gelesen, dass es bei dem neuen Router keine Begrenzung der Festplattengröße mehr gibt!
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung.

SvenW
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 24
Registriert: 18.08.2006, 16:07

Beitragvon SvenW » 14.09.2006, 08:10

Ich hab nen Zyxel Prestige 657 HWI 17, läuft super.

Cisco sind auch gut, nur etwas teuer.

Sven

Sorbon
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 23
Registriert: 30.08.2006, 13:41

Beitragvon Sorbon » 14.09.2006, 11:32

Bin kein Freund von Funknetzwerken.

D-Link DI-604 ist schon seit langem bei mir im Einsatz und läuft mehr als zuverlässig!


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste