Störung am DSL-Anschluss

Alle Themen rund um die Maxi TAL-Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

similaun
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2020, 14:30

Störung am DSL-Anschluss

Beitragvon similaun » 03.01.2020, 15:14

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider ist unser DSL-Anschluss seit 11.11.2019 nicht mehr funktionsfähig. Trotz vieler Besuche von Service-Technikern von M-Net und Telekom konnte die Fehlerursache von niemanden näher eingegrenzt werden.

Ich habe nun selber das ganze näher verifiziert, da das Ping-Pong von Telekom zu M-Net und vice versa nicht zielführend ist.
An einer Verteilerdose ca. 300 m vor dem Haus synchronisiert sich die Fritzbox mit VDSL Profil 17a, Interneteinwahl in Ordnung, ping 8.8.8.8 funktioniert. Die Download-/Uploadwerte sind nicht zwar berauschend, aber es funktioniert!
Ich habe nun einen Kabelbund (ca. 200 m) des gleichen Typs, der oberirdisch zum Haus weiterführt eingefügt, die Fritzbox synchronisiert ebenfalls noch die VDSL-Verbindung, ping 8.8.8.8 in Ordnung, die DL/UL-Werte sind wie erwartet noch etwas schlechter.
Eine weitere Verlängerung mit einem DSL-tauglichen Kabel von ca. 100 m Länge führt dazu, dass keine erfolgreiche VDSL-Synchronisation mehr stattfindet.

Also ist hier offensichtlich die maximale Dämpfung der konfigurierten VDSL-Verbindung erreicht!

Zum Ausfallzeitpunkt sind keine Bauarbeiten, Kabelarbeiten, Gewitter, usw. bekannt.

Könnte es sein, dass die Konfiguration des VDSL-Ports am DSLAM zu diesem Zeitpunkt geändert wurde oder auf einen anderen DSLAM-Port umgeschaltet wurde?
Zum Beispiel wurde ein Grenzwert am DSLAM-Port verändert, zum Beispiel minimale Downloadrate, der nun dazu führt, dass in der VDSL-Trainingsphase keine Verbindung ausgehandelt werden kann.

Bitte überprüfen Sie die Konfiguration des DSLAM-Portes, eventuell war vor dem Ausfall eine individuelle Einstellung vorhanden.

Für Vorschläge und Anregungen bin ich offen!

Vielen Dank!

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 8191
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Störung am DSL-Anschluss

Beitragvon Yusuf » 03.01.2020, 15:35

similaun hat geschrieben:Sehr geehrte Damen und Herren,

leider ist unser DSL-Anschluss seit 11.11.2019 nicht mehr funktionsfähig. Trotz vieler Besuche von Service-Technikern von M-Net und Telekom konnte die Fehlerursache von niemanden näher eingegrenzt werden.

Ich habe nun selber das ganze näher verifiziert, da das Ping-Pong von Telekom zu M-Net und vice versa nicht zielführend ist.
An einer Verteilerdose ca. 300 m vor dem Haus synchronisiert sich die Fritzbox mit VDSL Profil 17a, Interneteinwahl in Ordnung, ping 8.8.8.8 funktioniert. Die Download-/Uploadwerte sind nicht zwar berauschend, aber es funktioniert!
Ich habe nun einen Kabelbund (ca. 200 m) des gleichen Typs, der oberirdisch zum Haus weiterführt eingefügt, die Fritzbox synchronisiert ebenfalls noch die VDSL-Verbindung, ping 8.8.8.8 in Ordnung, die DL/UL-Werte sind wie erwartet noch etwas schlechter.
Eine weitere Verlängerung mit einem DSL-tauglichen Kabel von ca. 100 m Länge führt dazu, dass keine erfolgreiche VDSL-Synchronisation mehr stattfindet.

Also ist hier offensichtlich die maximale Dämpfung der konfigurierten VDSL-Verbindung erreicht!

Zum Ausfallzeitpunkt sind keine Bauarbeiten, Kabelarbeiten, Gewitter, usw. bekannt.

Könnte es sein, dass die Konfiguration des VDSL-Ports am DSLAM zu diesem Zeitpunkt geändert wurde oder auf einen anderen DSLAM-Port umgeschaltet wurde?
Zum Beispiel wurde ein Grenzwert am DSLAM-Port verändert, zum Beispiel minimale Downloadrate, der nun dazu führt, dass in der VDSL-Trainingsphase keine Verbindung ausgehandelt werden kann.

Bitte überprüfen Sie die Konfiguration des DSLAM-Portes, eventuell war vor dem Ausfall eine individuelle Einstellung vorhanden.

Für Vorschläge und Anregungen bin ich offen!

Vielen Dank!


Hallo,

hierzu wurde heute bereits um 15:12 Uhr mit unserer Hotline gesprochen und das Anliegen an unsere Technik zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet.

Gruß,
Yusuf

similaun
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2020, 14:30

Re: Störung am DSL-Anschluss

Beitragvon similaun » 07.01.2020, 14:19

So,

Der Kundenservice von Freitag hat zu mir gemeint, dass sich heute morgen ein Field-Service bezüglich unserer Störung bei mir meldet. Es hat sich keiner gemeldet, jedoch läuft seit circa 11 Uhr wieder das Internet. Anscheinend hat der M-Net Techniker etwas umgestellt.

Nach 8 Wochen (!!!) Störung haben wir jetzt endlich wieder Internet. Was ein Erlebnis.

Wäre es möglich, den Grund zu erfahren, warum das Internet 8 Wochen lang nicht funktioniert hat?
Wie oben ersichtlich, haben wir viel Zeit und Aufwand in eine Eigenanalyse gesteckt. Darum bitte ich darum, die Lösung für die Störung zu erfahren. Gerne auch per Email oder Brief, falls dies zu persönlich sein sollte. Und auch gerne im Fachjargon!


Ich vermute, dass wir im April 2019 eine ähnliche Störung hatten. Hätten wir die Lösung der Störung im April gewusst, hätte vermutlich die jetzige Störung auch schneller behoben werden können. Deshalb hoffe ich, mit der Lösung der jetzigen Störung zukünftige Störungen schneller und effizienter lösen zu können. Das sollte doch im Anliegen beider Parteien sein ...

Viele Grüße!

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 8191
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Störung am DSL-Anschluss

Beitragvon Yusuf » 07.01.2020, 14:34

similaun hat geschrieben:So,

Der Kundenservice von Freitag hat zu mir gemeint, dass sich heute morgen ein Field-Service bezüglich unserer Störung bei mir meldet. Es hat sich keiner gemeldet, jedoch läuft seit circa 11 Uhr wieder das Internet. Anscheinend hat der M-Net Techniker etwas umgestellt.

Nach 8 Wochen (!!!) Störung haben wir jetzt endlich wieder Internet. Was ein Erlebnis.

Wäre es möglich, den Grund zu erfahren, warum das Internet 8 Wochen lang nicht funktioniert hat?
Wie oben ersichtlich, haben wir viel Zeit und Aufwand in eine Eigenanalyse gesteckt. Darum bitte ich darum, die Lösung für die Störung zu erfahren. Gerne auch per Email oder Brief, falls dies zu persönlich sein sollte. Und auch gerne im Fachjargon!


Ich vermute, dass wir im April 2019 eine ähnliche Störung hatten. Hätten wir die Lösung der Störung im April gewusst, hätte vermutlich die jetzige Störung auch schneller behoben werden können. Deshalb hoffe ich, mit der Lösung der jetzigen Störung zukünftige Störungen schneller und effizienter lösen zu können. Das sollte doch im Anliegen beider Parteien sein ...

Viele Grüße!


Hallo,

die Information zum behobenen Fehler liegt mir nicht vor. Ich habe aber angefragt, wodurch das Problem ausgelöst wurde. Sobald mir eine Rückmeldung vorliegt, geb ich bescheid.

Gruß,
Yusuf

similaun
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2020, 14:30

Re: Störung am DSL-Anschluss

Beitragvon similaun » 09.01.2020, 14:00

Gibt es schon eine Rückmeldung?

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 8191
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Störung am DSL-Anschluss

Beitragvon Yusuf » 09.01.2020, 15:43

similaun hat geschrieben:Gibt es schon eine Rückmeldung?


Hallo,

der Techniker konnte Dich gestern telefonisch leider nicht erreichen. Daher wurde eine SMS um 9:16 Uhr gesendet, mit der Bitte um Rückruf. Ich geb bescheid dass nochmal versucht wird, Dich zu erreichen.

Gruß,
Yusuf

similaun
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2020, 14:30

Re: Störung am DSL-Anschluss

Beitragvon similaun » 09.01.2020, 16:29

Hallo,

ist es schriftlich nicht möglich? Mir würde auch schon reichen, was Ihr Techniker in dem Protokoll vermerkt hat.

Ich möchte nur gerne den Grund der langen Störung erfahren und die Möglichkeit, wie diese nun behoben wird ...


Danke!

similaun
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 02.01.2020, 14:30

Re: Störung am DSL-Anschluss

Beitragvon similaun » 13.01.2020, 08:24

Immer noch nicht möglich??

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 8191
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Störung am DSL-Anschluss

Beitragvon Yusuf » 13.01.2020, 08:44

similaun hat geschrieben:Immer noch nicht möglich??


Die Techniker rufen nur an und schreiben keine E-Mail.

Am Anschluss selbst kann ich keine Fehler feststellen.. konnte der Technik Dich um 15:45 Uhr leider wieder nicht erreichen.
Daher teile ich Dir mit, was der Techniker im Ticket hinterlegt hat.
Der Fachbereich hat den Anschluss überprüft und hat ein spezielles Profil für den Anschluss aktiviert.

Zu der Zusätzlichen Frage:
Du kannst gerne Anschlüsse bestellen und diese verlängern aber Du darfst nicht über Telekomkupfer gehen und auch kein Kabel auf den Telekommasten hängen. Wir haben da auch nur einzelne Kupfer-TALs angemietet und dürfen keine eigenen Schaltungen machen.

Gruß,
Yusuf


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste