Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

burn
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 10
Registriert: 19.04.2008, 11:11

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon burn » 29.01.2019, 20:43

Hallo,

ich wollte einfach mal nach mittlerweile einigen Jahren erneut nachfragen, ob sich zwischenzeitlich irgendwas an meiner TAL verändert hat bzw. ggf. irgendwas in Aussicht ist, was in naher Zukunft eine Steigerung der Übertragungsrate an meinem Wohnort zu lässt?

Zu Zeiten von Nefkom hatte ich eine 16 Mbit Leitung, die eigentlich auch nahezu mit voller Bandbreite bei mir ankam.
Seit Umstellung auf M-Net wurden mir 18 Mbit angeboten, effektiv kommen hier aber nur ca. 10 Mbit an (derzeitig z.B. 10,6 Mbit/s down ,1 Mbit/s up).

Wenn ich mir hier aber beispielsweise andere Provider an meinem Wohnort anschaue (zum Beispiel Telekom oder auch Vodafone [DSL nicht Cable]) soll laut Verfügbarkeitscheck an meiner Adresse bis zu 250 Mbit/s möglich sein, was natürlich effektiv bei mir ankommt ist eine andere Frage.
Allerdings stellt sich mir die Frage, wie hier solche starken Abweichungen zwischen den Angeboten anderer Provider und der M-Net aufkommen?

Kundennummer befindet sich in meinem Profil.

Grüße
Tobias <burn>

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2382
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon Florian S. » 30.01.2019, 11:20

Sitzi hat geschrieben:Hallo, bin seit über 10 Jahren M-Net Kunde, hatte einen Surf&Fon 18 Anschluß und 14,4 Download,
jetzt bin ich umgezogen und habe "nur" noch 7.9 Download, daher würde mich die Länge meiner TAL
interessieren.

Vielen Dank, im Voraus


Die TAL an Deinem Anschluss ist 2528 Meter lang.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2382
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon Florian S. » 30.01.2019, 11:27

burn hat geschrieben:Hallo,

ich wollte einfach mal nach mittlerweile einigen Jahren erneut nachfragen, ob sich zwischenzeitlich irgendwas an meiner TAL verändert hat bzw. ggf. irgendwas in Aussicht ist, was in naher Zukunft eine Steigerung der Übertragungsrate an meinem Wohnort zu lässt?

Zu Zeiten von Nefkom hatte ich eine 16 Mbit Leitung, die eigentlich auch nahezu mit voller Bandbreite bei mir ankam.
Seit Umstellung auf M-Net wurden mir 18 Mbit angeboten, effektiv kommen hier aber nur ca. 10 Mbit an (derzeitig z.B. 10,6 Mbit/s down ,1 Mbit/s up).

Wenn ich mir hier aber beispielsweise andere Provider an meinem Wohnort anschaue (zum Beispiel Telekom oder auch Vodafone [DSL nicht Cable]) soll laut Verfügbarkeitscheck an meiner Adresse bis zu 250 Mbit/s möglich sein, was natürlich effektiv bei mir ankommt ist eine andere Frage.
Allerdings stellt sich mir die Frage, wie hier solche starken Abweichungen zwischen den Angeboten anderer Provider und der M-Net aufkommen?

Kundennummer befindet sich in meinem Profil.

Grüße
Tobias <burn>


Hallo Tobias,

an Deiner TAL hat sich nichts geändert. Hier ist davon auszugehen, dass andere Anbieter Zugang zu einer anderen Technik haben wodurch eine höhere Bandbreite möglich ist.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

menkerle
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 11.02.2019, 14:46

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon menkerle » 11.02.2019, 15:04

Hallo,

welche Bandbreite ist denn im Alsenweg 13, 81929 München möglich`
Bei meinem Surf und Phonevertrag mit 18 Mbit kommen meist nur 4 MBit an.
Nach Routerreset auch mal 5 Mbit, also sehr langsam.

Vielen Dank!
Menkerle

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7552
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon Yusuf » 11.02.2019, 16:02

menkerle hat geschrieben:Hallo,

welche Bandbreite ist denn im Alsenweg 13, 81929 München möglich`
Bei meinem Surf und Phonevertrag mit 18 Mbit kommen meist nur 4 MBit an.
Nach Routerreset auch mal 5 Mbit, also sehr langsam.

Vielen Dank!
Menkerle



TAL knapp 2,5km.
Aktuell gehen ungefähr 4,5Mbit/s durch. Etwas mehr sollte es sein. Die Leitungswerte weisen auf ein Verkabelungsproblem hin.
Bitte die Fritz!Box mit dem Originalkabel direkt an der 1.TAE anschliessen. Ist ein Zwischengerät oder ein Splitter installiert, müssen diese entfernt werden.
Sind mehrere TAE Dosen vorhanden bitte sicherstellen, dass auch die 1. TAE verwendet wird.
Zwischen 6-7Mbit/s sollten hier gehen.

Gruß,
Yusuf

menkerle
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 11.02.2019, 14:46

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon menkerle » 11.02.2019, 16:25

Danke, Yusuf.

Hängt an der ersten TAE und ist auch mit dem Originalkabel verbunden.
Ich hatte auch schon ein Werksreset durchgeführt, Performance blieb und bleibt dennoch mies.

Viele Grüße
Menkerle

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7552
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon Yusuf » 12.02.2019, 08:39

menkerle hat geschrieben:Danke, Yusuf.

Hängt an der ersten TAE und ist auch mit dem Originalkabel verbunden.
Ich hatte auch schon ein Werksreset durchgeführt, Performance blieb und bleibt dennoch mies.

Viele Grüße
Menkerle


Mit dem neuen Profil gehen aktuell 5,5Mbit/s durch. Dann ist aufgrund der Leitungsqualität keine höhere Bandbreite an dieser Adresse realisierbar.

Gruß,
Yusuf

Freigerichter
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 13
Registriert: 02.03.2015, 17:10

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon Freigerichter » 15.03.2019, 14:32

Hallo,

würde gerne mal meine Leitungslänge wissen.
[moderiert: gelöscht. Die Kundennummer nur im Profil hinterlegen]
5 Jahre Steinzeit sind genug! (1,1 Mbit/s 191 kbit/s)

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7552
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon Yusuf » 18.03.2019, 07:22

Freigerichter hat geschrieben:Hallo,

würde gerne mal meine Leitungslänge wissen.
[moderiert: gelöscht. Die Kundennummer nur im Profil hinterlegen]


Das ist FttC und ein Surf&Fon-Produkt (kein Maxi Komplett, Maxi DSL, Maxi Pur.
Die TaL-Länge sagt wenig über die verfügbare Bandbreite aus, da dazwischen auch Glasfaser liegt.
Die TAL selbst liegt bei ca. 360m

Gruß,
Yusuf

chrisatherolz
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 08.02.2014, 19:47

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon chrisatherolz » 01.04.2019, 23:41

Hallo,

wie bereits in einem anderen Thread https://forum.m-net.de/viewtopic.php?f=20&t=12504 erwähnt, würde ich gerne im Hinblick auf ein Upgrade auf 50Mbit/s wissen, welche maximale Bandbreite an meinem Anschluss möglich ist. Und in diesem Zusammenhang die Frage, warum ich aktuell nur einen Upload von 2,5 Mbit/s habe.
Meine Kundenummer ist im Profil hinterlegt.

Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Danke und Gruß
C.Müller

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2382
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon Florian S. » 02.04.2019, 07:03

Hallo chrisatherolz,

ich hab Dir die Antwort mal in Deinem beitrag gegeben. ;)
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

BigAl
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 01.07.2009, 23:34

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon BigAl » 02.04.2019, 22:40

Hallo,

ich würde gerne nach knapp zehn Jahren wissen, ob sich an meiner TAL etwas geändert hat. Aktuell nutze ich immer noch die Fritzbox 3170 und überlege gerade auf Surf&Fon Flat 18 zu wechseln.

Kann ich denn bei einem Wechsel auf Surf&Fon mit der neuen Fritzbox 7430 mit etwa den selben Werten rechnen (die 7430 dürfte vermutlich eine bessere WLAN-Leistung haben)?

Mit freundlichen Grüßen
Albert

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2382
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon Florian S. » 03.04.2019, 09:40

BigAl hat geschrieben:Hallo,

ich würde gerne nach knapp zehn Jahren wissen, ob sich an meiner TAL etwas geändert hat. Aktuell nutze ich immer noch die Fritzbox 3170 und überlege gerade auf Surf&Fon Flat 18 zu wechseln.

Kann ich denn bei einem Wechsel auf Surf&Fon mit der neuen Fritzbox 7430 mit etwa den selben Werten rechnen (die 7430 dürfte vermutlich eine bessere WLAN-Leistung haben)?

Mit freundlichen Grüßen
Albert


Die TAL an Deinem Anschluss ist 1298 Meter lang. Es ist also mit einer Bandbreite von 12 - 14 Mbit/s zu rechnen.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

caumaus
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 30.11.2007, 11:00
Wohnort: Manching

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon caumaus » 05.04.2019, 11:23

Lieber M-net Support. Gestern hatte ich Besuch von einem Telekom-Vertriebler und nicht schlecht gestaunt. Dank neuer Glasfasertechnik direkt im Verteiler, der für mein Haus zuständig ist, bietet die Telekom jetzt über die bestehende Leitung (Kupfer) bis zu 250 MBit an. Da frage ich mich doch als treuer M-Net Kunde: Wenn die Telekom das kann, kann das M-net eventuell auch? Vielen Dank schon mal für Eure Mühe und Antwort. Viele Grüße Christian :)

till1969
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 355
Registriert: 19.02.2014, 11:06

Re: Welche Bandbreite ist möglich? / Leitungslänge meiner TAL?

Beitragvon till1969 » 05.04.2019, 12:29

Nein, M-Net will die Technik der T nicht nutzen.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste